Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schuppenbrand greift auf Wohnhaus über

Lübeck - Buntekuh: Archiv - 30.11.2022, 11.42 Uhr: Am Mittwoch, 30. November 2022, gegen 10.40 Uhr wurde die Feuerwehr in die Straße "Auf der Heide" alarmiert. Dort war es in einem Schuppen zu einem Feuer gekommen. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf den Dachstuhl des Wohnhauses über. Die dreiköpfige Familie, die das Haus bewohnt, blieb unverletzt. Das Gebäude ist nicht bewohnbar.

Bild ergänzt Text

Die Feuerwehr erhöhte das Einsatzstichwort auf "Feuer 2". Die Berufsfeuerwehr der Wachen 1 und 2 sowie die Freiwilligen Feuerwehren Padelügge-Buntekuh, Schönböcken und Innenstadt rückten an. Sie brachten das Feuer unter Kontrolle. Für die Brandbekämpfung und Kontrolle des Wohnhauses mussten Teile der Dachhaut aufgenommen werden. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbargrundstücke konnte verhindert werden.

Bild ergänzt Text

Die Ziegelstraße wurde in Höhe der Einsatzstelle gesperrt. Nach rund drei Stunden war der Einsatz für die etwa 50 eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst vor Ort beendet. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes wurde die Feuerwache 1 für die Sicherstellung des Grundschutzes im Stadtgebiet durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge wurden durch den 42 Jahre alten Hausbesitzer Lötarbeiten in der Garage durchgeführt. Vermutlich infolge des Funkenfluges der Lötlampe fing die Isolierung des sogenannten Pufferspeichers der in der Garage befindlichen Photovoltaikanlage Feuer, das sich binnen kürzester Zeit ausbreitete und die Garage mitsamt Inventar niederbrennen ließ sowie erhebliche Beschädigungen im Einfamilienhaus verursachte. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf einen sechsstelligen Bereich.

In Buntekuh kam es am Mittwochvormittag zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Fotos: PG

In Buntekuh kam es am Mittwochvormittag zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Fotos: PG


Text-Nummer: 155349   Autor: VG   vom 30.11.2022 um 11.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.