Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wohnungsnot: BfL fordern mehr Kreativität

Lübeck: Archiv - 01.12.2022, 09.25 Uhr: Die Fraktion der Wählergemeinschaft der Bürger für Lübeck (BfL) fordert, wegen der extremen Wohnungsknappheit und gegen explodierende Mieten kreative Ideen zu nutzen. So trafen sich verschiedene Mitglieder der erweiterten Fraktion in einem Chaletpark in Süsel, um "sich ein Bild zu machen und Ideen nicht nur zu fordern, sondern zu handeln und selbst welche zu entwickeln".

Thema waren Hausboote an ehemaligen Hafen-Kaikanten und Chalets an verschiedenen Standorten wie auch freien Kleingartenparzellen und privaten oder städtischen Grundstücken aller Größen. Verschiedene Städte im Umland stellen Tiny-Houses für Flüchtlinge auf, aber Bürger aller sozialen Schichten wären an diesen alternativen und bezahlbaren Wohnformen interessiert.

Verschlimmernd käme hinzu, dass in Lübeck zwar immer die Vergrößerung des Wohnraumangebotes gefordert werde, aber sobald konkrete Maßnahmen im Raum ständen, würden diese verhindert. Auf dem Parteitag der Grünen zum Beispiel seien mehr Wohnungen gefordert worden, um einen Tag später im Bauausschuss in Bezug auf eine Neubausiedlung in Steinrade abgelehnt zu werden.

"Die Liste des Versagens von Verwaltung und verschiedenen Parteien hierzu ist leider sehr lang", moniert Lars Ulrich, Fraktionsgeschäftsführer der BfL-Fraktion. Schlachthofgelände, Volksfestplatz und vieles mehr seien Anführer dieser traurigen Rangliste. "Es muss in Lübeck nun endlich gehandelt und nicht nur wohlfeil dahergeredet werden", so Ulrich abschließend.

Mitglieder der erweiterten Fraktion  haben einen Chaletpark in Süsel besucht. Foto: BfL.

Mitglieder der erweiterten Fraktion haben einen Chaletpark in Süsel besucht. Foto: BfL.


Text-Nummer: 155366   Autor: Ulrich/BfL/Red.   vom 01.12.2022 um 09.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.