Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Info-Veranstaltung zum neuen Chancen-Aufenthaltsrecht

Lübeck: Archiv - 12.12.2022, 09.49 Uhr: „Noch in diesem Jahr soll das Aufenthaltsgesetz geändert werden. Danach sollen langjährig geduldete Ausländerinnen und Ausländer eine Aufenthaltserlaubnis zur Probe erhalten, wenn sie im Laufe eines "Probejahres" die für einen Aufenthaltstitel notwendigen Bedingungen erfüllen, können sie endgültig in Deutschland bleiben“, teilt die Humanistischen Union mit. Im Solizentrum gibt es am 14. Dezember eine Veranstaltung zum Thema.

Asylexperte und Journalist Reinhard Pohl wird die neue Regelung erläutern. „Für wen kommt sie in Frage, für wen nicht? Wie werden die Ausländerbehörden die Betroffenen unterstützen?“ lauten dabei einige Fragen, die auf der Veranstaltung behandelt werden.

Veranstalter sind das Vormundschaftsprojekt NICHT ALLEIN der Humanistischen Union - Beratung für Frauen, das Solidaritätszentrum und das Lübecker Flüchtlingsforum.

Am Mittwoch, 14. Dezember, ab 18 Uhr im Solizentrum Lübeck, Willy-Brandt-Allee 11, 23554 Lübeck.

Anmeldung unter: veranstaltung@nicht-allein-luebeck.de

Die Veranstaltung findet im Solizentrum statt. Foto: Archiv

Die Veranstaltung findet im Solizentrum statt. Foto: Archiv


Text-Nummer: 155533   Autor: Helga Lenz/red.   vom 12.12.2022 um 09.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.