Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Förderung für Arbeitslose und Beschäftigte in Unternehmen

Lübeck: Archiv - 14.12.2022, 10.55 Uhr: Viele Unternehmen haben aktuell einen hohen Personalbedarf. Selbst wenn sich die Wirtschaftslage eintrüben sollte, wird es Branchen geben, die auch weiterhin Bedarfe haben. In manchen Bereichen fällt es bereits schwer, bestimmte Stellen zu besetzen. Gerade wenn besondere Qualifikationen gefragt sind, ergeben sich Engpässe bei der Personalbesetzung, die nicht sofort behoben werden können.

„Der beste Weg diesen Engpässen vorzubeugen, ist natürlich eine langfristige und strategisch ausgerichtete Personalpolitik der Unternehmen“, erklärt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck. „Doch von dieser Möglichkeit könnten noch viel mehr Unternehmen Gebrauch machen.“

Die Arbeitsagentur Lübeck bereitet daher ihre Kunden durch gezielte Qualifikationen auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Dabei muss es in den meisten Fällen gar kein komplett neuer Berufsabschluss sein, der bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt ermöglicht. Oftmals reichen kurze Weiterbildungen oder der Erwerb von ganz bestimmten Fachkenntnissen aus, um Arbeitslose auf die freien Stellen in den Unternehmen zu vermitteln.

„Eine Qualifikation bietet zwei wesentliche Vorteile“, so Dusch. „Zum einen reduziert sich das Risiko, (erneut) arbeitslos zu werden. Zum anderen bringt eine höhere Qualifikation oftmals auch ein höheres Lohnniveau mit sich.“

Doch welche konkreten Voraussetzungen müssen vorliegen, damit die Arbeitsagentur eine Weiterbildung fördern kann?

„Das kann nicht pauschal gesagt werden“, weiß Dusch. „Unsere Mitarbeitenden prüfen immer sehr individuell jeden Einzelfall. Wenn Kunden zum Beispiel bereits über Qualifikationen verfügen, die gerade händeringend gesucht werden, können diese Personen natürlich auch ohne zusätzliche Bildungsmaßnahmen vermittelt werden. Doch wir schauen uns auch sehr genau an, wie sich der Arbeitsmarkt zukünftig entwickeln wird. Gerade vor dem Hintergrund der Digitalisierung ändert sich die Arbeitswelt rasend schnell. Und die Qualifikation der Arbeitnehmer muss sich hier anpassen. Fachwissen, das heute noch aktuell ist, kann morgen schon veraltet sein. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen Arbeitnehmende fit zu machen für die zukünftigen Anforderungen.“

Die Arbeitsagenturen beraten nicht nur Arbeitslose, sondern auch Berufsrückkehrer und Beschäftigte zu Entwicklungsperspektiven und fördern notwendige Weiterbildungen. Auch für Kunden der Jobcenter kann eine Qualifizierung den Weg in den Arbeitsmarkt ebnen. „Nutze Sie Ihre Chance und informieren Sie sich“, rät der Agenturchef.

Übrigens: Auch Unternehmen können mit Hilfe der Arbeitsagentur ihre schon vorhandenen Arbeitnehmer qualifizieren. Die Weiterbildung von Beschäftigten im Unternehmen ist ein Weg, den eigenen Fachkräftebedarf zu sichern und die Mitarbeiter zu motivieren. Viele Unternehmen kennen dieses Angebot der Arbeitsagentur noch nicht. Daher sollten interessierte Unternehmen Kontakt mit dem Arbeitgeber-Service aufnehmen.

Weitere Informationen bieten die Seiten www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung sowie www.arbeitsagentur.de/weiterbildung-qualifizierungsoffensive.

Die Arbeitsagentur Lübeck bereitet daher ihre Kunden durch gezielte Qualifikationen auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Foto: Agentur für Arbeit Lübeck

Die Arbeitsagentur Lübeck bereitet daher ihre Kunden durch gezielte Qualifikationen auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor. Foto: Agentur für Arbeit Lübeck


Text-Nummer: 155623   Autor: Olga Nommensen/red.   vom 14.12.2022 um 10.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.