Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vortrag: Versorgungssicherheit durch erneuerbare Energien?

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 19.12.2022, 09.50 Uhr: Selten wurde so viel über Versorgungssicherheit diskutiert wie in diesem Jahr. Informationen zum Thema gibt es jetzt auch auf der Veranstaltung „KlimaPerspektiven“. Am Donnerstag den 22.12.22 um 18:15 Uhr im Audimax Lübeck.

Der Angriffskrieg Russlands und die daraus resultierende Energiekrise haben gezeigt, dass
Deutschland bei der dringend notwendigen Energiewende hinterher hängt und was mit
Abhängigkeiten von Staaten wie Russland, Qatar, aber auch den USA einhergehen kann.

Reenie Vietheer ist seit November 2020 Expertin für erneuerbare Energien bei
Greenpeace. Sie entwickelt politische und fachliche Strategien für erneuerbare
Energien, begleitet die aktuellen Debatten und ist Ansprechpartnerin für Fachfragen.
Seit 2013 ist sie in der Energiewirtschaft tätig, machte sich vor vier Jahren
selbstständig und gründete ein Start-up im Agrarwendebereich. Zuvor hat sie bei
Green Planet Projekts, dem Tochterunternehmen von Green Planet Energy, den
Windenergie- und Elektrolyseur-Ausbau vorangetrieben. Bis 2015 war sie am Bau von
Offshore HGÜ-Plattformen in der Nordsee beteiligt.
"Für eine beschleunigte Energiewende ist der Ausbau von Windenergie auf See
bedeutend. Dabei müssen die ökologischen Grenzen gewahrt werden. Zudem darf die
Beschleunigung nicht dazu führen, dass mehr Biomasse verbrannt wird. Der Bundestag
muss die finanziellen Anreize für die Verbrennung von natürlichen Rohstoffen wie Holz
streichen", so Vietheer

Wie in den letzten Terminen von "KlimaPerspektiven" herausgearbeitet wurde, ist das
Nutzen Erneuerbarer Energien eine wichtige und unumgängliche Stellschraube auf dem
Weg zur Klimaneutralität. Wie die Versorgungssicherheit gewährleistet werden kann,
wird Vietheer ansprechen und anschließend für Fragen und Diskussion zur Verfügung
stehen.

Begleitet wird die Veranstaltung von der lokalen Greenpeace Gruppe.

Schon mal vormerken: Am 12.01.23 geht es bei „KlimaPerspektiven“ ab 18:15 Uhr im Audimax Lübeck um das Thema Klimawandel und Ethik. Dazu spricht Prof. Dr. phil., dipl. biol. Christoph Rehmann-Sutter, Professor für Theorie und Ethik der Biowissenschaften am Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck

Greenpeace-Aktion gegen die Investition in fossile Energiestoffe vor einem Schiff, das Öl aus Russland nach Bremen geliefert hat. Foto: Axel Heimken / Greenpeace

Greenpeace-Aktion gegen die Investition in fossile Energiestoffe vor einem Schiff, das Öl aus Russland nach Bremen geliefert hat. Foto: Axel Heimken / Greenpeace


Text-Nummer: 155703   Autor: Selina Vogt/red.   vom 19.12.2022 um 09.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.