Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Neuer Vorstand der Sparkassenstiftung

Lübeck: Archiv - 03.01.2023, 16.21 Uhr: Am 1. Januar 2023 hat Titus Jochen Heldt turnusmäßig den Stiftungsvorsitz der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck für ein Jahr übernommen. Der stellvertretende Direktor der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit, kurz Die Gemeinnützige, gehört dem Stiftungsgremium seit 2012 an. Die Stiftung stellte am Dienstag auch ihre Förderschwerpunkte im Jahr 2023 vor.

Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung hält 74 Prozent der Aktienanteile der Sparkasse zu Lübeck AG und ist die zweitgrößte Stiftung des Landes Schleswig-Holstein. Die Sparkassenstiftung ist durch die Förderschwerpunkte Bildung und Erziehung, Erhalt des kulturellen Erbes und Förderung einer lebendigen Gesellschaft breit aufgestellt und in Lübeck vielschichtig präsent. Zum Jahresanfang steht an der Spitze ein turnusmäßiger Stabwechsel an: Frank Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck AG, gibt die Stafette an seinen Vorstandskollegen Titus Jochen Heldt weiter.

"Im Jahr 2022 strapazierten Krisen und Bedrohungen zunehmend den gesellschaftlichen Zusammenhalt", so die Stiftung. "Institutionen wie die Gemeinnützige Sparkassenstiftung sind feste Anker, die Stabilität und Sicherheit ausstrahlen." Herausforderungen wie die anhaltende Corona-Pandemie, der Ukraine-Krieg, oder die Energie- und Rohstoffkrise greift die Stiftung auf und leistet auf regionaler Ebene ihren Beitrag im gemeinnützigen Sektor. Dafür stellten die Gremien im vergangenen Jahr rund 1,8 Millionen Euro zur Verfügung.

Im Bildungsbereich weitete die Gemeinnützige Sparkassenstiftung ihr Nachhilfeprogramm „Überholspur“ aus: Mit der Trave Grund- und Gemeinschaftsschule, der Schule an der Wakenitz sowie der Willy Brandt Schule unterstützt das Programm inzwischen an drei Standorten insgesamt 113 Schüler dabei, die coronabedingten Lernrückstände aufzuholen. Die 26 Lernbegleiter – darunter Studierende, Pensionäre und ehemalige Lehrkräfte – haben es geschafft, dass alle 80 Schüler des des ersten Durchgangs ihren Schulabschluss erreicht haben.

Krieg in Europa: Was für die meisten Menschen unvorstellbar schien, ist 2022 Realität geworden. Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung steht in Solidarität zu den Menschen in der Ukraine und rief im März 2022 einen Ukraine-Hilfsfonds ins Leben. Dafür stellten die Gremien der Stiftung 50.000 Euro für Hilfsmaßnahmen in Lübeck bereit. Mit den Mitteln werden insbesondere Kinder und Jugendliche unterstützt. Der Verein „ROCK YOUR LIFE!“, in dem sich Studierende der Universität zu Lübeck engagieren, setzt sich beispielsweise für Chancengleichheit ein und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration der Kinder und Jugendlichen. Die Musik- und Kunstschule bietet geflüchteten Kindern und Jugendlichen Musikunterricht an und hilft ihnen, das Erlebte zu verarbeiten. Auch im Jahr 2023 können Lübecker Institutionen weiterhin Förderanträge für geeignete Maßnahmen bei der Sparkassenstiftung stellen.

Nach dem Klimaschutzpreis im Jahr 2021 verloste die Gemeinnützige Sparkassenstiftung in 2022 erstmals zehn „Klima-Checks“. In Zeiten explodierender Energiepreise unterstützt die Stiftung gezielt dabei, Strom- und Gaskosten zu senken und dadurch das Klima und das Budget zu schonen. Durchgeführt wurden die Klima-Checks von der Energiegenossenschaft BürgerEnergie Lübeck eG, die in Kitas, Kirchen und Sportvereinen eine Auswertung des gesamten Energieverbrauchs vorgenommen hat und nun Vorschläge zu Verhaltensänderungen und nachhaltigen Investitionsmaßnahmen präsentiert.

Trotz der vielen Herausforderungen blickt Titus Jochen Heldt als Vorstandsvorsitzender zuversichtlich in das Stiftungsjahr 2023: „In schwierigen Zeiten sind Zusammenhalt und bürgerschaftliches Engagement wichtiger denn je. Nur durch gemeinschaftliche Anstrengung kommen wir stark und widerstandsfähig durch die Krise. Im neuen Jahr wollen wir uns u.a. dem Thema Nachhaltigkeit verstärkt widmen. Wir vergeben zum zweiten Mal unseren Klimaschutzpreis, mit dem wir zukunftsweisendes und vorbildliches Handeln für den Klima- und Umweltschutz auf lokaler Ebene auszeichnen.“

Für das erste Quartal 2023 ist die Veröffentlichung des Jahresberichts 2022 geplant.

Seit dem 1. Januar 2023 setzt sich der Stiftungsvorstand wie folgt zusammen:

Titus Jochen Heldt, Stiftungsvorsitzender, stellvertretender Direktor der Gemeinnützigen

Wolfgang Pötschke, stellvertretender Stiftungsvorsitzender, Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck AG a.D.

Frank Schumacher, Mitglied des Stiftungsvorstandes, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse zu Lübeck AG

Titus Jochen Heldt hat den Stiftungsvorsitz der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck übernommen. Foto: Olaf Malzahn

Titus Jochen Heldt hat den Stiftungsvorsitz der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck übernommen. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 155922   Autor: Stiftung/red.   vom 03.01.2023 um 16.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.