Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sehnsucht nach Schottland

Lübeck - St. Jürgen: Schottland: Kaum ein anderes europäisches Land wird mit so vielen Klischees belegt wie der hohe Norden Großbritanniens. Schottland – das sind für Viele karierte Röcke, ohrenbetäubende Dudelsäcke, Gallonen voll Whisky und haufenweise Geizhälse. All diese Schottlandbilder verblassen jedoch schnell, wenn man mitten in den Highlands steht. Oder die Dia-Multi-Visions-Show besucht, die am 15. Januar im Lübecker Kolosseum sehen ist.

Schottland ist vor allem ein grandioses Landschaftserlebnis, das die Seele jedes Reisenden berührt. Kaum eine Region Nordeuropas kann mit einer derartig herben Schönheit aufwarten wie Schottland. Steile Klippen, an die unermüdlich die Atlantikwellen branden, spektakuläre Aussichten von hohen Passstraßen, über denen die Wolkengebirge schweben und der Landschaft eine dramatische Komponente verleihen, geheimnisvolle Moore und Lochs, unberührte Natur und viel, sehr viel Einsamkeit.

Wer die Wildheit Schottlands erleben möchte, muss sich auf die lange, anstrengende Reise in den hohen Norden machen – oder einfach nur die Dia-Multi-Visions-Show von Roland Marske besuchen. Der Berliner Fotograf nimmt durch seine einfühlsamen, doch technisch aufwendigen, großflächigen Diaprojektionen die Zuschauer mit auf Reisen.

Stationen der Bilderreise sind unter anderem die beiden großen Stadtrivalinnen, die Hauptstadt Edinburgh und die Industriemetropole Glasgow.

Und natürlich führt die Reise in die Highlands – entlang der zerklüfteten Westküste, wo es jede Menge romantische Burgen, einsame Strände und Hochmoore zu entdecken gibt, hinaus zu den windzerzausten Inseln der Hebriden und bis hoch zu den Orkney-Inseln. Natürlich geht es auch zum düsteren Loch Ness, wo wir uns auf die Suche nach dem berühmten Monster des Sees machen wollen.

Neben der Natur porträtiert der Autor aber immer wieder auch die Menschen, ihren Alltag und ihre Traditionen. Und bei den ebenso berühmten wie skurrilen Hochlandolympiaden lässt sich auf vergnügliche Art beobachten, was nun dran ist, an den Klischees von Schottenrock und Dudelsack ...

Welcome to Scotland – oder Cead Mille Failte, wie es in den gälischsprachigen Gebieten heißt: Hundertausendmal willkommen.

Die Dia-Multi-Visions-Show Sehnsucht nach Schottland ist am 15. Januar 2023 ab 18:00 Uhr im Lübecker Kolosseum, Kronsforder Alle 25, zu sehen.


kolosseum-der-gemeinnuetzigen.de

Sehnsucht nach Schottland. Foto: Veranstalter

Sehnsucht nach Schottland. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 155949   Autor: Ole Nissen/red.   vom 13.01.2023 um 09.38 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.