Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VfB Lübeck: Trainingsstart erfolgreich absolviert

Lübeck: Die Winterpause ist beendet, der Ball rollt wieder auf der Lohmühle: Am Samstagvormittag leitete Trainer Lukas Pfeiffer die erste Trainingseinheit im neuen Jahr. Nach knapp vierwöchiger Pause, in der die Spieler den vom Trainerteam ausgearbeiteten Laufplan absolviert hatten, kam die Mannschaft wieder auf der Lohmühle zusammen.

Nach einer kurzen Ansprache in der Kabine ging es auf den Platz, wo zunächst einige Aufwärmübungen auf dem Programm standen. Anschließend rollte dann in verschiedenen Spielformen auch der Ball wieder. Bei der ersten Einheit im neuen Jahr, die gut 80 Minuten dauerte, mischten insgesamt 21 Spieler mit. Lediglich Fawaz Kassimou verpasste krankheitsbedingt den Auftakt. Mats Facklam absolvierte das Aufwärmprogramm mit den Teamkollegen und trainierte danach individuell. Florian Egerer beendete das Training aus Vorsichtsgründen vorzeitig, nachdem er sich in einem Zweikampf einen Cut unterhalb des Knies zugezogen hatte.

Trainer Lukas Pfeiffer war mit dem Trainingsauftakt zufrieden: „Die ersten Eindrücke sind sehr gut. Es hat viel Spaß gemacht und die Jungs haben direkt wieder Gas gegeben. Wir wollen die Zeit nutzen, um im athletischen Bereich die Grundlagen für die intensiven Wochen, die vor uns liegen, zu legen. Im Trainingslager werden wir dann unter tollen Bedingungen auch viel im taktischen Bereich arbeiten.“

Gut vier Wochen bleiben dem Trainerteam, um die Mannschaft auf die weitere Saison vorzubereiten. Eine terminliche Änderung gibt es beim ersten Testspiel in der Wintervorbereitung. Die Partie gegen den Greifswalder FC ist nun für Samstag, 14. Januar, um 13 Uhr auf der Lohmühle geplant. Anschließend geht es für die Grün-Weißen ins Trainingslager nach Spanien, wo vom 16. Januar bis 24. Januar in Chiclana unter besten Bedingungen trainiert wird.

Nach der Rückkehr findet am Samstag, 28. Januar, um 14 Uhr im Stadion an der Lohmühle der abschließende Test gegen den souveränen Tabellenführer der Regionalliga West, Preußen Münster, statt. Eine Woche später beginnt dann wieder der Pflichtspielbetrieb in der Regionalliga Nord mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 II (Sonntag, 5. Februar, 13.30 Uhr).

Auf der Lohmühle wird seit Samstag wieder trainiert. Foto: Archiv

Auf der Lohmühle wird seit Samstag wieder trainiert. Foto: Archiv


Text-Nummer: 155993   Autor: VfB   vom 07.01.2023 um 18.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.