Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Suche nach Vermisstem ergebnislos unterbrochen

Lübeck: Seit Samstagmorgen wird ein 49-jähriger Lübecker vermisst (wir berichteten). Er hatte gegen 6 Uhr die Diskothek Hüx verlassen und ist seitdem verschwunden. Am Dienstag waren Taucher der Feuerwehr und ein Spürhund der Polizei im Einsatz am Elbe-Lübeck-Kanal.

Bild ergänzt Text

Die Diskothek liegt unmittelbar am Kanal. Deshalb konzentriert sich die Suche aktuell auf den Bereich des Klughafens. Ein Spürhund entdeckte am Dienstag eine Spur. Die Feuerwehr-Taucher rückten an und kontrollierten den Bereich. Mit dem Einsetzen der Dunkelheit musste die Suche unterbrochen werden.

Bild ergänzt Text

"Sobald es hell, wird die Suche fortgesetzt", sagt Polizeisprecher Maik Seidel. Die Beamten werden im Einsatz bleiben, bis der Verbleib der vermissten Person geklärt ist.

Die Suche musste am späten Nachmittag unterbrochen werden. Fotos: STE

Die Suche musste am späten Nachmittag unterbrochen werden. Fotos: STE


Text-Nummer: 156166   Autor: VG   vom 17.01.2023 um 17.41 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.