Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

B75 nach Unfall über eine Stunde gesperrt

Stormarn: Am Samstagabend um kurz nach 18.30 Uhr kam es auf der B75 zwischen Lübeck und Hamberge zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Neben zwei Freiwilligen Feuerwehren waren auch sechs Rettungswagen im Einsatz.

Der Unfall ereignete sich kurz vor der Ortseinfahrt von Hamberge. Die Unfallursache ist noch unklar. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Angaben Totalschaden. Entgegen ersten Befürchtungen gab es keine Schwerstverletzten. Die vier verletzten Fahrzeuginsassen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die B75 zwischen Lübeck und Hamberge musste in beide Richtungen für über eine Stunde voll gesperrt werden.

An den Autos entstand Totalschaden. Foto: STE

An den Autos entstand Totalschaden. Foto: STE


Text-Nummer: 156251   Autor: VG   vom 22.01.2023 um 10.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.