Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Verkehrsunfallflucht im Koppelbarg - Polizei sucht Zeugen

Lübeck - St. Gertrud: Bereits am 27.12.22 wurde eine Streifenwagenbesatzung des 3. Polizeireviers Lübeck in die Straße Koppelbarg in Eichholz geschickt. Der weiße Audi eines 35-jährigen Anwohners war über Nacht durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Kurz nach Mitternacht parkte der Lübecker sein Fahrzeug ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. Als er gegen 13 Uhr zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit der linken Fahrzeugseite seines Audis kollidiert war. Über die gesamte Länge des Fahrzeugs waren Karosserie und Lack durch Eindellungen und Kratzer beschädigt.

Nach ersten Einschätzungen entstand ein Sachschaden im höheren vierstelligen Bereich, für den Fahrzeughalter ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Polizei Eichholz bittet nun Zeugen, die am 27.12.2022 im Tatzeitraum zwischen 00:15 Uhr und 13:00 Uhr im Koppelbarg unterwegs gewesen sind, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Eichholz unter der Rufnummer 0451-92993930 oder per E-Mail Eichholz.Pst@polizei.landsh.de entgegen.

Beschädigte linke Fahrzeugseite des weißen Pkw Audi Foto: PD-HL

Beschädigte linke Fahrzeugseite des weißen Pkw Audi Foto: PD-HL


Text-Nummer: 156324   Autor: PD Lübeck/red.   vom 25.01.2023 um 12.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.