Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

60. Regionalwettbewerb Jugend musiziert in Lübeck

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 27.01.2023, 14.56 Uhr: Am Samstag, den 28., und Sonntag, den 29. Januar, sowie am Samstag, den 4. Februar, findet in Lübeck der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ für die Region Hansestadt Lübeck, Landkreis Ostholstein, Reinbek, Stormarn und Herzogtum Lauenburg statt. Die Konzerte in der Lübecker Musikschule, Rosengarten 14-18, sind öffentlich.

Zum Wettbewerb haben sich 141 Nachwuchsmusiker angemeldet. Sie stellen sich mit ihrem Programm Jurys aus professionellen Musikern und Musikpädagogen die zum Teil extra aus Rostock, dem Dithmarschen und Schwerin für die Wertungen anreisen.

Ausgeschrieben ist der Wettbewerb in den Solowertungen Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop) sowie in den Ensemblewertungen Kammermusik für Streich- und Blasinstrumente, gemischte Ensembles, Akkordeon-Kammermusik und Besondere Besetzungen: Neue Musik. Die Anforderungen an die Teilnehmer sind unverrückbar hoch, da sie mit ihrem Programm eine Vielfalt von Epochen und eine bestimmte Auftrittszeit von bis zu 30 Minuten abdecken müssen. Zum Programm gehört Musik der Renaissance, des Frühbarocks, des Barocks, der Frühklassik und Klassik, der Romantik und des Impressionismus, Tonal erweiterte Musik und Neue Musik. Die Teilnehmer sind je nach Alter in Altersgruppen eingeteilt von Gruppe Ia für Grundschulkinder bis zu Gruppe VII für junge Erwachsene. Schon in den frühen Altersgruppen werden dabei häufig große Werke der klassischen Musik präsentiert. Maximal können Teilnehmer 25 Punkte erreichen. Ab 23 Punkten erhalten Teilnehmer in der Altersgruppe II und älteren Gruppen die begehrte Weiterleitung zum Landeswettbewerb.

Der Wettbewerb wird gefördert durch die Gemeinnützige Lübeck, die Possehl-Stiftung, die Kulturstiftungen Ostholstein und die Hansestadt Lübeck. Darüber hinaus wird der Wettbewerb durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützt.

Die Wertungsvorspiele sind öffentlich und der Eintritt ist frei. Nähere Infos zu den Vorspielzeiten und Programmen erhalten Interessierte unter www.jugend-musiziert.org

Die Wertungsvorspiele sind öffentlich. Foto: Thomas Berg / Musikschule

Die Wertungsvorspiele sind öffentlich. Foto: Thomas Berg / Musikschule


Text-Nummer: 156385   Autor: Veranstalter   vom 27.01.2023 um 14.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.