Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Berufsberatung per Chat: Ingenieursberufe erklärt

Lübeck: Archiv - 05.02.2023, 12.57 Uhr: Ihr Innovationsgeist kennt keine Grenzen: Ingenieurinnen und Ingenieure verwandeln Wasserstoff in Energie, Mobiltelefone in Mini-Computer und fremdartige Planeten in bekanntes Terrain. Entsprechend vielfältig sind ihre Tätigkeiten. Doch welche verschiedenen Berufe im Ingenieurwesen gibt es? Und welcher passt zu welchem Menschen? Das beantwortet der kommende abi» Chat am 8. Februar von 16 bis 17.30 Uhr.

In den Ingenieurwissenschaften beschäftigen Menschen sich mit der technischen Umsetzung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse. Dabei suchen sie stets nach optimalen Lösungen für effiziente Produktionsverfahren, Baumaßnahmen oder innovative Produkte. Das dafür notwendige Fachwissen vermitteln zahlreiche Studiengänge, die in diesem Bereich angesiedelt sind. Ihr Spektrum reicht von „Allgemeiner Maschinenbau“ und „Architektur“ über „Mechatronik“ und „Medientechnik“ bis hin zu „Umwelttechnik“ sowie „Wirtschaftsingenieurwesen“ – Abiturientinnen und Abiturienten können aus vielen Tausend Angeboten wählen.

Seit 2013 sind laut Arbeitsmarktberichterstattung der Bundesagentur für Arbeit (BA) jährlich über eine halbe Million Studierende in der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften (ohne Informatik) eingeschrieben. Zwar ging die Studierendenzahl seit ihrem Höhepunkt im Jahr 2016 von Jahr zu Jahr leicht zurück. Sie bewegt sich mit 532.000 aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Alleine im Fachbereich „Maschinenbau/-wesen“ waren im Wintersemester 2021/22 laut Statistischem Bundesamt (Destatis) 94.627 Menschen eingeschrieben. In der traditionell ebenfalls häufig gewählten „Elektrotechnik/Elektronik“ waren es 64.404 Studierende. Und für „Bauingenieurwesen/Ingenieurbau“ entschieden sich 57.930.

Trotz der Auswirkungen der schwachen Konjunktur sowie der wirtschaftlichen Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie fiel die Arbeitslosenquote bei Ingenieuren 2020 so gering aus, dass man von Vollbeschäftigung sprechen kann – gute Nachrichten für Hochschulabsolventen in diesem Bereich.

Experten beantworten Fragen

Einen Überblick über die verschiedenen Ingenieurberufe gibt der abi» Chat am 08. Februar von 16:00 bis 17:30 Uhr zum Thema „Welcher Ingenieurberuf passt zu mir?“. Dann beantworten die teilnehmenden Expertinnen und Experten Fragen wie: "Wie unterscheiden sich die einzelnen Ingenieurwissenschaften? Was muss man dafür jeweils mitbringen? Was sollte bei der Studienwahl beachtet werden? Und wie sieht später der berufliche Alltag aus?"

Interessierte loggen sich ab 16:00 Uhr unter http://chat.abi.de/ ein und stellen ihre Fragen direkt im Chatraum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Vorab besteht die Möglichkeit, sich unter chat.abi.de per E-Mail anzumelden und damit die Erinnerungsfunktion für den Chat zu aktivieren. Der Chattermin kann auch in den persönlichen Kalender heruntergeladen werden. Wer zum Chattermin selbst keine Zeit hat, kann die Antworten im Protokoll nachlesen, das nach dem Chat im abi>> Portal veröffentlicht wird.

„Wer noch kein konkretes Berufsziel hat, nicht weiß ob es ein Studium, eine Ausbildung oder eine Kombination aus beidem sein soll, der sollte sich mit der Berufsberatung in Verbindung setzen. Die Berufsexperten zeigen den Weg durch den Bildungsdschungel auf“, empfiehlt Markus Dusch, Chef der Agentur für Arbeit Lübeck.

Gespräche können unter der E-Mail Luebeck.Berufsberatung@arbeitsagentur.de oder Ostholstein.Berufsberatung@arbeitsagentur.de vereinbart werden.

Berufsberatung per Chat, viele Ingenieurberufe werden erklärt und beraten Foto: Agentur für Arbeit

Berufsberatung per Chat, viele Ingenieurberufe werden erklärt und beraten Foto: Agentur für Arbeit


Text-Nummer: 156508   Autor: Olga Nommensen   vom 05.02.2023 um 12.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]