Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Die Auswirkungen der Pandemie auf Kinder

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 19.02.2023, 12.22 Uhr: "Wie geht es Kindern in Deutschland nach 2,5 Jahren Pandemie?" Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am Dienstagabend, 22. Februar 2023, um 19.30 Uhr in der Gemeinnützigen, Königstraße 5. Der Eintritt ist frei.

An diesem Abend widmet sich die Gemeinnützige im Rahmen der "mittwochsBILDUNG" mit einem Vortrag und Gespräch mit Ann-Kathrin Napp, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, dem Thema: Was brauchen Kinder, um sich wohlzufühlen?

Im Mittelpunkt des Abends steht die COPSY-Studie und die Ergebnisse der letzten COPSY-Befragung, die kürzlich veröffentlicht wurde, in der Kinder und Jugendliche in der Altersgruppe von 11 bis 17 Jahren sowie Eltern von Kindern im Alter ab sieben Jahren zu den Themen psychische Gesundheit, Gesundheitsverhalten und Belastung durch die COVID19-Pandemie befragt wurden. Ein weiteres Ziel der COPSY-Studie ist es, Risiko- und Schutzfaktoren für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen zu identifizieren.

Das Jahresthema 2023 der Veranstaltungsreihe lautet "Zukunftsideen machen Schule 2". Neben Praxis und „frischer Forschung“ von ausgewiesenen Referenten setzen die Veranstaltung auf Praixs-Beispiele.

Ann-Kathrin Napp stellt die COPSY-Studie vor. Foto: Veranstalter

Ann-Kathrin Napp stellt die COPSY-Studie vor. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 156845   Autor: Veranstalter/red.   vom 19.02.2023 um 12.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]