Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Trauercafé in Eichholz

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 28.02.2023, 14.58 Uhr: In der Gesellschaft ist das Thema Trauer eines der letzten großen Tabu-Themen. Das Trauercafé im Nachbarschaftsbüro Eichholz findet statt an jedem 1. Donnerstag im Monat von 17 bis 18 Uhr. Anmeldungen für das kostenlose Angebot sind nicht erforderlich.

Viele Trauernde wissen nicht, wie sie mit ihrer Trauer leben können. Fehlende Vorbilder und kaum vorhandene Rituale und Bräuche machen es den Angehörigen, Freunden und Arbeitskollegen schwer, auf Trauernde zuzugehen. Daraus folgt, dass Trauernde sich unverstanden und allein fühlen.

Im Trauercafé treffen sich Trauernde mit unterschiedlichen Verlusterfahrungen. Der Austausch mit anderen und die Suche nach Antworten auf Fragen, die mit dem Verlust einer intensiven Verbindung einhergehen, empfinden Betroffene oft als hilfreich.

Im Trauercafé geht es um Themen wie:

· Wie lebe ich mit meiner Trauer?
· Darf und will ich meine Trauer zeigen?
· Wie gehe ich mit den Reaktionen der Mitmenschen (Familie, Freunde, Kollegen) auf meine Trauer um?
· Was gibt mir Trost?
· Welche Rituale helfen mir?

Es gibt bei jedem Treffen einen kleinen Ritualvorschlag der in dem Monat ausprobiert werden kann.

Im Nachbarschaftsbüro treffen sich an jeden ersten Donnerstag im Monat Menschen, die ihre Trauer bewältigen möchten.

Im Nachbarschaftsbüro treffen sich an jeden ersten Donnerstag im Monat Menschen, die ihre Trauer bewältigen möchten.


Text-Nummer: 157043   Autor: Presseamt Lübeck   vom 28.02.2023 um 14.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]