Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Großeinsatz nach einfacher Körperverletzung

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 17.04.2023, 11.43 Uhr: Am Freitag gegen 17.30 Uhr kam es in Lübeck-Karlshof zu einem Einsatz mit sieben Streifenwagen (wir berichteten). Inzwischen ist der Vorfall geklärt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts einer einfachen Körperverletzungen.

Ein Anwohner hatte Hilfeschreie gehört und sah vor dem Haus einen blutüberströmten Mann liegen. Die Polizei löste einen entsprechenden Alarm aus, konnte aber schnell feststellen, dass die Verletzung am Kopf nicht schwerwiegend war. Der 44-Jährige war ansprechbar. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann war offenbar von einem anderen Bewohner geschlagen worden. Die Polizei geht davon aus, dass sich beide Beteiligte flüchtig kannten. Zum Hintergrund des Streits liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Die Polizei rückte mit einem großen Kräfteaufgebot an.

Die Polizei rückte mit einem großen Kräfteaufgebot an.


Text-Nummer: 158011   Autor: VG   vom 17.04.2023 um 11.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]