Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Himmelfahrt: Polizei mit mehr Einsatzkräften unterwegs

Lübeck: Archiv - 17.05.2023, 15.28 Uhr: Die Polizei wird am Himmelfahrtstag im ganzen Land mit deutlich mehr Kräften als im Regeldienst im Einsatz sein, kündigt das Landespolizeiamt an. Schwerpunkt der Polizeidirektion werden die Orte an der Ostsee sein. Zum Einsatz kommen auch Einsatzzügen und Einsatzgruppen.

"Wir tragen mit diesem Kräfteansatz unseren Teil dazu bei, dass dieser Feiertag für alle Beteiligten friedlich verläuft", Marcel Schmidt, Sprecher des Landespolizeiamtes. "Junge Menschen und andere Feiernde sollen Spaß am Himmelfahrtstag haben - dem steht die Polizei nicht entgegen. Die Polizistinnen und Polizisten werden mit Augenmaß und dem nötigen Fingerspitzengefühl vorgehen und dabei auf den Dialog mit der Bevölkerung setzen, wo nötig aber auch konsequent durchgreifen. Ihr Handeln ist grundsätzlich von der Betrachtung des Einzelfalls abhängig. Einschreiten wird die Polizei selbstverständlich bei Phänomenen die zu Himmelfahrt vermehrt auftreten wie Sachbeschädigungen, übermäßigem Alkoholkonsum, bei Ruhestörungen durch lautes Grölen oder überlaute Musik und bei Körperverletzungen und allen anderen Straftaten. Dadurch schützen wir sowohl die feiernden, als auch die unbeteiligten Menschen."

Die Polizei wird am Vatertag besonders an der Küste deutliche Präsenz zeigen.

Die Polizei wird am Vatertag besonders an der Küste deutliche Präsenz zeigen.


Text-Nummer: 158757   Autor: LPA/red.   vom 17.05.2023 um 15.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]