Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

VfL: Blum beendet Handballkarriere

Lübeck: Archiv - 19.05.2023, 10.30 Uhr: Matthis Blum wird seine professionelle Handballkarriere nach dieser Saison beenden. Der 19-Jährige möchte sich zukünftig auf sein Studium konzentrieren und hat den VfL Lübeck-Schwartau um die Auflösung seines bis 2024 datierten Vertrages gebeten. Mattis Potratz wechselt zur kommenden Saison fest zur HSG Ostsee.

Als frischgebackener deutscher A-Jugendmeister kam Matthis Blum vor einem Jahr von den Rhein-Neckar-Löwen zum VfL Lübeck-Schwartau und gehörte fortan zum Kader der Bundesligamannschaft. Unter Trainer David Röhrig, der Blum bereits in der Jugend bei Bayer Dormagen trainierte, bekam Blum erste Einsatzzeiten in der 2. HBL.

Nach einem Jahr in Lübeck hat sich der 19-Jährige entschieden, seine professionelle Handballkarriere zu beenden. „Die Entscheidung ist mir wirklich sehr schwergefallen, aber ich habe einfach festgestellt, dass ich neben dem Handball meinem Studium kaum nachkommen kann“, sagt Matthis Blum. „Ich möchte mich zukünftig voll auf das Studium konzentrieren und meinen beruflichen Werdegang vorantreiben.“

Matthis Blum kehrt nach der Saison in seine Heimat Bottrop zurück und wird dort neben seinem Studium der Elektromobilität bei einem unterklassigen Verein Handball spielen.

VfL-Trainer David Röhrig sagt: „Matthis ist bereits in der Winterpause auf uns zugekommen und hat um eine Auflösung seines Vertrages am Saisonende gebeten. Das ist für mich sehr schade, weil ich ihn als Spieler sehr schätze. Dennoch respektieren wir seinen Wunsch und wünschen Matthis alles Gute für seine Zukunft.“

Mattis Potratz wird nach Ablauf seines Vertrages im Sommer fest zur HSG Ostsee wechseln. Der 21-Jährige spielte bereits in dieser Saison per Zweitspielrecht beim Drittligisten und möchte zukünftig ausschließlich für die HSG Ostsee auf Torejagd gehen.

„Ich habe in der vergangenen Saison bereits viel Spielpraxis bei der HSG Ostsee gesammelt und fühle mich in der Mannschaft sehr wohl“, sagt Mattis Potratz. „Daher habe ich mich dazu entschieden, zukünftig ausschließlich bei der HSG zu spielen und ein fester Bestandteil des Teams zu werden.“

„Für Mattis ist es der richtige Schritt, sich jetzt bei der HSG Ostsee zu etablieren und sich auf diese Aufgabe zu fokussieren“, sagt Geschäftsführer Daniel Pankofer. „In der 3. Liga wird Mattis die nötige Spielpraxis bekommen und kann seine Qualitäten unter Beweis stellen.“

Matthis Blum wird sich nach Saisonende auf sein Studium konzentrieren. Foto: VfL

Matthis Blum wird sich nach Saisonende auf sein Studium konzentrieren. Foto: VfL


Text-Nummer: 158775   Autor: VfL   vom 19.05.2023 um 10.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]