Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Strategische Perspektiven im Ostseeraum

Lübeck - Travemünde: Archiv - 27.07.2023, 11.31 Uhr: Auf dem „Passatdialog“ im Atlantic Grand Hotel Travemünde wurden die strategischen Perspektiven im Ostseeraum vor über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und insbesondere aus der Logistikbranche betrachtet und diskutiert.

Topmanager Tom Pippingsköld, CEO Finnlines, Reederei Grimaldi-Group, sprach zu den geopolitischen Herausforderungen im Ostseeraum und bezog parallel Stellung zur Situation auf den Weltmeeren. Die Grimaldi Group ist ein sehr bedeutendes Logistikunternehmen, das sich der aktuellen Klimaproblematik mit hohen Investitionen in emissionsfreie Antriebstechnologien stellt. Pippingsköld hob die große Bedeutung der Schiffahrt hervor, mit der über 90 Prozent des Welthandels abgewickelt wird, heraus und mahnte Investitionen in die Hafeninfrastruktur an.

Der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck begrüßte auch Schleswig-Holsteins Europastaatssekretärin Anne Benett-Sturies, die in ihrem Grußwort die Bedeutung der Nachhaltigkeit fokussierte.

In der Podiumsdiskussion wurde klar, dass die Ostsee als meist befahrenes Meer der Welt einen gewaltigen Chancenraum darstellt, geopolitisch aber hochsensibel ist. Prof. Michael Stuwe beschrieb die Chance der Hansebelt-Region als Logistik-Hub im Schienenverkehr, dies im Zusammenhang mit der festen Fehmarnbeltquerung.

Bild ergänzt Text

Finnlands Honorarkonsul Bernd Jorkisch erklärte den Ostseeraum mit Nachdruck zur Zukunftsregion Europas, und in der aktuellen Diskussion um den Nationalpark Ostsee sagte Jorkisch an die Staatssekretärin gerichtet: „Nationalpark Ostsee, bruuckt wi nich.“

Im Anschluss fand ein sensationelles Gastkonzert des Classical Beat Festivals mit dem österreichischen Ausnahmemusiker Yuri Revich - Violinvirtuose - und Ilja Ruf - kongenialer
Pianist – aus Lübeck. Ihr großartiges Konzert im Ballsaal des Atlantic Grand Hotel Travemünde mit Musik aus den Genres Klassik und Jazz sowie eigenen Kompositionen honorierte das Publikum mit langanhaltendem Beifall - Standing Ovations.

Bild ergänzt Text

Der „Passat Dialog“ ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Atlantic Grand Hotels, der Initiative watersport um Prof. Michael Struve, des Classical Beat Festivals, dem
Bürgermeister der Stadt Lübeck, Jan Lindenau und dem Honorarkonsul von Finnland in
Lübeck, Bernd Jorkisch.

Auf dem „Passatdialog“ im Atlantic Grand Hotel Travemünde wurden die strategischen
Perspektiven im Ostseeraum vor über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und insbesondere
aus der Logistikbranche betrachtet und diskutiert. Fotos: Veranstalter

Auf dem „Passatdialog“ im Atlantic Grand Hotel Travemünde wurden die strategischen Perspektiven im Ostseeraum vor über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und insbesondere aus der Logistikbranche betrachtet und diskutiert. Fotos: Veranstalter


Text-Nummer: 160269   Autor: Veranstalter/red.   vom 27.07.2023 um 11.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]