Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Betrunkener versucht Polizisten zu beißen

Lübeck: Archiv - 01.08.2023, 11.09 Uhr: Gestern Abend (31.07.) gegen 22:00 Uhr hörte eine Streife der Bundespolizei am Lübecker Hauptbahnhof lautes Geschrei vom Steinraderweg her und begab sich in die Richtung. Vor Ort sah sie einen Mann lautstark schreiend und torkelnd und sprach ihn an. Dieser reagierte zunächst nicht auf die Ansprache der Beamten.

Der 59-Jährige war augenscheinlich stark alkoholisiert und reagierte auch auf die erneute Ansprache zögerlich. Der Mann sollte sich gegenüber den Beamten ausweisen oder Angaben zu seiner Person machen, verweigerte aber jede Mitarbeit. Weiter versuchte er sich mehrfach der Maßnahme durch Weggehen zu entziehen.

Als er durch Beamten aufgefordert wurde stehenzubleiben und am Arm gehalten wurde, versuchte er den Beamten wegzustoßen und sich loszureißen. Er wurde nun gegen die Wand gedrückt und verstärkte seinen Widerstand, so dass er schließlich zu Boden gebracht und gefesselt wurde. Hier versuchte er die eingesetzten Kräfte in die Hand zu beißen.

Während der Mitnahme zur Dienststelle sperrte sich der Mann immer wieder und versuchte sich zu Boden fallen zu lassen. Auf der Dienststelle konnte bei der Durchsuchung sein Bundespersonalausweis in einer Hosentasche gefunden werden. Auch hier versuchte er erneut, den durchsuchenden Beamten in die Hand zu beißen.

Nachdem der Mann sich beruhigt hatte, gab er an unter einer psychischen Erkrankung zu leiden und man könnte gerne bei der Landespolizei anrufen. Eine Rücksprache dort ergab weitere ähnlich gelagerte Vorfälle. Ein Kontakt zu einem möglichen Betreuer konnte nicht hergestellt werden. Zur weiteren medizinischen Betreuung wurde über die Leitstelle ein Rettungswagen gerufen. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte der 59-Jährige ab. Nach einem Gespräch mit der Besatzung des Rettungswagens wurde der Mann unverletzt, aber auf eigenem Wunsch in ein Krankenhaus gebracht.

Die eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt und weiter dienstfähig. Wegen des Verdachtes des tätlichen Angriffs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wird er sich verantworten müssen.

Laut schreiend und unter Alkoholeinfluss griff ein 59-jähriger eine Streife der Bundespolizei an und leistet Widerstand. Foto: Symbolbild

Laut schreiend und unter Alkoholeinfluss griff ein 59-jähriger eine Streife der Bundespolizei an und leistet Widerstand. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 160340   Autor: Bundespolizei/red.   vom 01.08.2023 um 11.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]