Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Eine Kiste voller Sport für Travemünde

Lübeck - Travemünde: Travemünde ist um ein sportliches Angebot reicher. Im Brügmanngarten – zwischen Schachfeld und Bronzeplastik – steht seit kurzem eine Box mit Sportgeräten zum Ausleihen. Am Freitag, 22. September 2023, soll die Sport-Box von 15:00 bis 18:00 Uhr offiziell eingeweiht werden.

Das Angebot richtet sich an alle, die Lust haben sich an der frischen Luft zu bewegen. Ob in der Gruppe oder alleine. Die SportBox enthält Geräte für das Functional Fitness Training wie Kugelhanteln, Springseile, Medizinbälle und Schlingentrainer, aber auch Wikingerschach und Boule Kugeln für sportliche Spiele in der Gruppe. Für die Nutzer ist die Ausleihe kostenlos. Der Zugang erfolgt über das Smartphone und die SportBox-App.

Der Bereich Schule und Sport der Hansestadt Lübeck und der Verein „Freizeit und Aktiv“ e.V. aus Travemünde laden herzlich zur Einweihung der SportBox am Freitag, 22. September 2023, von 15:00 bis 18:00 Uhr in den Brügmanngarten ein. Die Inhalte der Box können dann nach Herzenslust ausprobiert werden. Um 16:00 Uhr bietet „Freizeit und Aktiv e.V.“ ein Fitnesstraining mit Musik zum Mitmachen an.

Auch die Senatorin für Kultur und Bildung, Monika Frank, ist begeistert vom neuen Angebot: „Der Trend zu Sport und Bewegung draußen und im öffentlichen Raum hält weiter an. Ich freue mich über die neue SportBox und hoffe, dass sie viele Bürger und Urlauber in Schwung bringt und auch von den Schulen und Sportvereinen genutzt wird. Damit setzen wir eine weitere Maßnahme aus dem Sportentwicklungsplan um, der Anfang des letzten Jahres von der Bürgerschaft beschlossen worden ist.“

Die Anschaffung der SportBox und die laufenden Kosten für zwei Jahre wurden im Rahmen des Projekts „ReStart – Sport bewegt Deutschland“ vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gefördert. Alle Kommunen in Deutschland konnten sich gemeinsam mit einem Sportverein dafür bewerben. Dazu musste ein Nutzungskonzept für die Box eingereicht werden. Der Verein „Freizeit und Aktiv e.V.“ war sofort Feuer und Flamme für die Idee und die Bewerbung war erfolgreich. Insgesamt hat der DOSB 150 Sportboxen vergeben - eine davon steht nun in Travemünde.

Die Box besteht aus 100 Prozent recycelbarem Beton und Metall und erzeugt durch ein integriertes Solarpanel ihren Strom selbst.

Die neue SportBox ist im Travemünder Veranstaltungszentrum „Bürgmanngarten“ zu finden. Foto: HL

Die neue SportBox ist im Travemünder Veranstaltungszentrum „Bürgmanngarten“ zu finden. Foto: HL


Text-Nummer: 161286   Autor: Veranstalter/red.   vom 19.09.2023 um 12.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.