Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

175 Jahre: Travemünde feiert seinen Gemeinnützigen Verein

Lübeck - Travemünde: Archiv - 26.11.2023, 17.37 Uhr: Den „Gemeinnützigen Verein zu Travemünde“ gibt es bereits seit dem Jahre 1848. Etliche Jahrzehnte davon haben die vier amtierenden und früheren Vorsitzenden mitgemacht, die am Sonntag (26.11.2023) gemeinsam mit rund 150 Mitgliedern und Gästen im großen Saal des Atlantic Grand Hotel Travemünde feierten. Was Rang und Namen hat im Seebad, war dabei.

Bild ergänzt Text

Mit dabei waren Dr. Hans Hagelstein, der von 1989 bis 1992 erster Vorsitzender des GVT gewesen ist. Weiter Richard Schrader, der von 1999 bis 2008 übernommen hatte, sowie Rudolf „Rudi“ Lichtenhagen, der von 2008 bis 2023 die Geschicke des Vereins lenkte und dann an die amtierende Vorsitzende Sabine Haltern übergab.

Bild ergänzt Text

An Sabine Haltern war es, die sehr lange Liste an Ehrengästen aus Politik, Vereinen und Verbänden anzukündigen, von der Freiwilligen Feuerwehr bis zum Passatchor, vom Bürgermeister über die Senatorin bis zum Stadtpräsidenten.

Bild ergänzt Text

Als erster Festredner sprach Stadtpräsident Henning Schuman: „Mit großem Stolz können wir auf 175 Jahre Vereinsgeschichte zurückschauen“, sagte Schumann. Wir sollten aber auch in die Zukunft blicken. Die vielen Anmeldungen zum Jubiläumsempfang sah er als Zeichen, dass der Verein eine Zukunft habe. Gemeinsam mit Bürgermeister Jan Lindenau überreichte Schumann eine Urkunde, später kam noch ein Spendenscheck der Stadt über 250,00 Euro hinzu.

Bild ergänzt Text
Bild ergänzt Text

„Der Gemeinnützige Verein ist aus dem Leben von Travemünde nicht mehr wegzudenken“, sagte Henning Schumann in seiner zwölfeinhalbminütigen Rede. Dabei zählte er auch die vielen Aufgaben des Vereins von der Unterstützung Bedürftiger bis zur Natur- und Umweltpflege auf.

Bild ergänzt Text

Im Anschluss sprach der frühere GVT-Vorsitzende Richard Schrader, der die Gäste mit einem herzhaften „Moin!“ begrüßte und sich für die Einladung bedankte. Schrader war extra aus dem „Cuxland“ zwischen Bremerhaven und Cuxhaven angereist, wohin es ihn vor dreizehn Jahren zog. Der Familie wegen. Und, wenn man einem zum Besten gegebenen Döntje folgt, auch, weil man dort ein weggeworfenes Stück Papier aufhebt und in den Müll wirft, anstatt ausgiebig darüber zu schimpfen. Als Gastgeschenk hatte Schrader eigentlich ein Dokument mitbringen wollen, das Maurer vor mehr als hundert Jahren in der von ihm geretteten Lotsenfigur hinterlassen hatten. Das hätte er restaurieren lassen und einem Travemünder Lotsen zur Aufbewahrung gegeben, der aber grad auf hoher See weile. „Nun stehe ich hier mit vollem Herzen und leeren Taschen“, sagte Schrader, zeigte sich aber zuversichtlich, dass das historische Papier noch seinen Weg zum GVT und schließlich ins Seebadmuseum finden werde.

Bild ergänzt Text
Zum Schluss sprach Monika Raddatz von der Travemünder Liedertafel. Der GVT ist einst von der Liedertafel gegründet worden, sie ist sozusagen die „Mutter“ des Gemeinnützigen Vereins zu Travemünde. 175 Jahre seien eine „Zeit voller Ereignisse“, blickte Monika Raddatz zurück. Der Gemeinnützige Verein hätte in all diesen Jahren Bestand gehabt. Die Vorsitzende der Liedertafel hob besonders das Nachrichtenblatt „Unser Travemünde“ hervor, dessen Erstausgabe der GVT bereits im Jahre 1952 veröffentlichte. Das vollständige Archiv befindet sich im Travemünder Gesellschaftshaus und kann dort eingesehen werden. Raddatz dankte dem Redaktionsteam, das auch die Festschrift erstellt hatte, und namentlich „Druckpartner Ali Alam.“

Bild ergänzt Text

Der „Gemeinnützige Verein zu Travemünde“ verleiht traditionell auf seinen Jahreshauptversammlungen den begehrten Travemünder Bürgerpreis und so war es nur folgerichtig, dass zum Abschluss der Bürgerpreis-Träger des Jahres 1999, der Travemünder „Passat-Chor“, auftrat.

Bild ergänzt Text

Drei Lieder sollten es werden, doch Sabine Haltern rief die Jungs, schon halb im Abgang, noch einmal zurück, und bat um eine Zugabe. „Rolling Home“ solle es sein. „Das machen wir spontan“, hieß es von Seiten des Chores. Das Publikum freute sich und stimmte gern mit ein.

Versammelte Vereinsgeschichte: Der frühere Vorsitzende Dr. Hans Hagelstein, die derzeitige Vorsitzende Sabine Haltern und noch zwei ihrer Vorgänger, Richard Schrader und Rudi Lichtenhagen. Fotos: Karl Erhard Vögele

Versammelte Vereinsgeschichte: Der frühere Vorsitzende Dr. Hans Hagelstein, die derzeitige Vorsitzende Sabine Haltern und noch zwei ihrer Vorgänger, Richard Schrader und Rudi Lichtenhagen. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 162712   Autor: Helge Normann   vom 26.11.2023 um 17.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]