Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Reichlich Schnee bis an die Küste

Lübeck: Archiv - 29.11.2023, 07.46 Uhr: Am Dienstagmorgen sorgten ein bis zwei Zentimeter Schnee für Verkehrsprobleme, am Mittwochmorgen wurde es deutlich mehr. Bis an die Küste fielen dicke Flocken. In Lübeck lief der Verkehr langsam, die Situation in Ostholstein und auf den Autobahnen nennt eine Polizeisprecherin "chaotisch". In Lübeck gab es fünf kleinere Glätteunfälle.

Bild ergänzt Text

In Lübeck startete der Winterdienst am frühen Morgen, um die 260 Kilometer Straße der "1. Dringlichkeitsstufe" zu räumen. Das sind in der Regel die Busfahrstrecken. Allerdings schneite es weiter. Die Busse konnten aber fahren. "Es kommt zu Beeinträchtigungen im Linienverkehr", teilten die Stadtwerke Mobil auf ihrer Internetseite mit. In Ostholstein gab es dagegen größere Ausfälle im Linienverkehr.

Bild ergänzt Text

Insgesamt werden in Lübeck 720 Kilometer Straße geräumt. Dazu kommen 165 Kilometer Radwege, 599 Haltestellen und 166 Kilometer Gehwege. Dafür sind zehn große Streuwagen und 30 kleinere Traktoren im Einsatz.

In Lübeck gab es zwischen 0 und 7.30 Uhr fünf kleine Unfälle, die auf die Witterung zurückzuführen sind. Verletzte gab es dabei nicht. Das Problem seien überwiegend Lkw, die bei der Glätte nicht weiter kommen, so Polizeisprecherin Claudia Struck. Sie rät, im Winter mehr Zeit einzuplanen und Abstand zu halten.

Der Schneefall soll im Laufe des Tages nachlassen.

Aus Lübeck wurden Schneehöhen von fünf bis zehn Zentimeter gemeldet. Fotos: Karl Erhard Vögele

Aus Lübeck wurden Schneehöhen von fünf bis zehn Zentimeter gemeldet. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 162775   Autor: VG   vom 29.11.2023 um 07.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]