Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Richtung Reinfeld: Fünf Autos und zwei Lastwagen fahren ineinander

Lübeck: Archiv - 01.12.2023, 10.47 Uhr: Gestern Nachmittag (30.11.2023), gegen 16 Uhr, ist es auf der Bundesautobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Bad Oldesloe und Reinfeld, in Fahrtrichtung Lübeck zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Autos und zwei Lastwagen gekommen.

Ein 79-jähriger aus Nordrhein-Westfahlen fuhr mit seinem Mercedes auf dem linken von drei Fahrstreifen und fuhr aus bislang unbekannter Ursache in ein Stauende, dass aufgrund eines vorangegangenen Unfalles entstanden war.

Der Mercedes-Fahrer touchierte jeweils das Heck zweier Fahrzeuge auf dem linken und mittleren Fahrstreifen, so dass diese wiederum in zwei weitere Autos geschoben wurden. Durch die Wucht des Aufpralles wurden auch zwei Lastwagen, die sich auf dem rechten Fahrsteifen befanden mit in das Unfallgeschehen involviert.

Ein 50-jähriger Beifahrer in einem unfallbeteiligten Honda-Civic zog sich bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber umgehend in ein Krankenhaus geflogen. Des Weiteren wurden zwei Personen leicht verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen musste die A 1 bis 22:00 Uhr voll gesperrt werden.

Angaben zur entstandenen Sachschadenshöhe können noch nicht gemacht werden.

Die Beamten der Polizei-Autobahnrevieres Bad Oldesloe haben die Ermittlungen zur
Unfallursache aufgenommen.

Ein 50-jähriger zog sich bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Foto: Symbolbild

Ein 50-jähriger zog sich bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 162838   Autor: Polizei/red.   vom 01.12.2023 um 10.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]