Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Klarinettenkonzert von ClariNoir für Kinder kostenfrei

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 25.12.2023, 09.56 Uhr: Anlässlich ihres Jubiläums spielen die drei jungen Musiker Ivo Ruf (24, Klarinette), NikolaiGast (24, Klarinette) und Ilja Ruf (22, Klarinette und Klavier) ihr neues Programm „Mozart’s Night Train“ und präsentieren die gleichnamige CD mit überwiegend Kompositionen von W.A. Mozart und Ilja Ruf. In Lübeck sind sie am 28. Dezember im Kolosseum zu hören.

Bild ergänzt Text

Die jungen Musiker vom Klarinettentrio ClariNoir sind in Lübeck und Umgebung aufgewachsen und haben bereits als Teenager beschlossen, zusammen Musik zu machen. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens gibt es kurz nach Weihnachten drei Konzerte, in denen sie etwas an das Lübecker Publikum zurückgeben möchten, besonders an musikbegeisterte Kinder, wie Ilja Ruf im Radiogespräch bei Lübeck FM erläuterte.

Vor ihrem großen Abendkonzert am 28. Dezember im Kolosseum gibt es daher um 15 Uhr ein Familienkonzert, an dem alle Kinder bis einschließlich 12 Jahre freien Eintritt haben. Die Musiker haben ihr Programm zu diesem Anlass extra Stücke ausgewählt, die für Kinder besonders geeignet sind.

Die Termine:

Mittwoch, 27.12.2023, 19.30 Uhr: Klosterkrug Cismar, Jubiläumskonzert „Mozarts Night Train“, Tickets unter 04366/1288 und an der Abendkasse

Donnerstag, 28.12.2023, 15 Uhr: Kolosseum Lübeck, Familienkonzert „Mozart on the Road“, Kinder bis 12 Jahre Eintritt frei, Erwachsene 16 Euro. Tickets unter www.luebeck-ticket.de und an der Abendkasse.

Donnerstag, 28.12.2023, 19.30 Uhr: Kolosseum Lübeck, Jubiläumskonzert „Mozarts Night Train“, Tickets 25,00 Euro, ermäßigt zehn Euro, Tickets unter www.luebeck-ticket.de und an der Abendkasse.

„Unglaublich, dass wir schon 10 Jahre zusammenspielen“, begeistert sich Ivo Ruf. „Das ist ja fast die Hälfte meines Lebens“, feiert sein jüngerer Bruder Ilja und Nikolai Gast ergänzt: „Es ist einfach toll, wie gut wir uns verstehen, das überträgt sich auch auf die Musik.“

Im November 2013 gründeten die damals 12- und 14-jährigen Brüder und Freunde Ivo und Ilja Ruf und Nikolai Gast anlässlich des im Folgejahr stattfindenden Bundeswettbewerbs Jugend Musiziert ihr Trio, welches nach vielen Auszeichnungen und Konzerten unter anderem beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival (SHMF), Scharwenka Kammermusikfest oder den Montafoner Resonanzen inzwischen zu einem festen Bestandteil der deutschen Kammermusikszene wurde.

Mozart stand von Anfang an Pate, prägte und prägt alle ihre Programme und auch ihre Debut-CD „Mozart On the Road“, welche für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie Grenzgänge und für den „Opus Klassik“ in gleich vier Kategorien nominiert wurde. War das erste Album noch ein Mix verschiedener Komponisten, so erinnert sich Clari-Noir in ihrem neuen Programm und ihrem zweiten Album „Mozart’s Night Train“ an ihren musikalischen Impulsgeber Mozart und nimmt diesen mit als lebendigen, improvisationsfreudigen Geist in die Kompositionen von Ilja Ruf. So entsteht ein stilistisch vielfältiges Programm durchdrungen von Einflüssen der Wiener Klassik, konzertantem Tango, Jazz, Klezmer und zeitgenössischer Musik.

Ilja Ruf hat zusammen mit Nikolai Gast und Ivo Ruf ein Konzert speziell für Kinder vorbereitet. Foto, O-Ton: Harald Denckmann

Ilja Ruf hat zusammen mit Nikolai Gast und Ivo Ruf ein Konzert speziell für Kinder vorbereitet. Foto, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 163093   Autor: Veranstalter/red.   vom 25.12.2023 um 09.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]