Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Chorprojekt spendet 12.000 Euro

Lübeck: Archiv - 13.12.2023, 13.29 Uhr: Es war seine eigene Krebserkrankung, die den Kirchenmusiker Timo Schmidt zu einem besonderen Projekt veranlasste: Zahlreiche Sänger der Neuapostolischen Kirchengemeinden Bad Schwartau und Lübeck, der Paul-Gerhardt-Kantorei und des Jugendchores der Laurentiusgemeinde Lübeck sowie weitere Musiker haben sich für ein ökumenisches Chorprojekt zusammengetan, um mit dem Erlös aus zwei Konzerten die Kinderonkologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, zu unterstützen.

Mit großem Erfolg fanden die Benefizkonzerte Ende November statt, so dass nun die Spendensumme von 12.000 Euro feierlich übergeben werden konnte.

„Es war schon zu Beginn unseres Benefizprojektes sehr berührend, dass sich mehr als 100 Sänger angemeldet haben, um mit Musik Gutes zu tun, und sich auch sofort die drei Chorleiter bereit erklärten, das Projekt zu unterstützen“, sagte Timo Schmidt zur Spendenübergabe, die im Rahmen einer Chorprobe in der Paul-Gerhardt-Kirche stattfand. „Da nun diese beeindruckende Spendensumme feststeht, bin ich absolut überwältigt und möchte mich ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken.“

Prof. Dr. Thorsten Langer, Leiter der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, nahm den Spendenscheck entgegen und sagte: „Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen wundervollen Konzerten beiwohnen durfte. Die Initiative von Timo Schmidt und seinen Mitstreitern tut auf so vielen Ebenen Gutes. Sie gibt Hoffnung, tut den Herzen gut und ermöglicht uns, auf unseren Stationen Projekte für unsere Patienten zu realisieren, die im Rahmen der normalen Krankenhausvergütung nicht möglich wären. So wollen wir beispielsweise neue mobile Infusionsständer anschaffen, die den Kindern und Jugendlichen eine größere Bewegungsfreiheit ermöglichen.“

„Du zeigst mir den Weg zum Leben“ lautete der Titel der zwei konfessionsübergreifenden Benefizkonzerte, die am 25. November 2023 in der Neuapostolischen Kirche Lübeck sowie am 26. November 2023 in der Paul-Gerhardt-Kirche Lübeck stattfanden und von mehr als 600 Menschen besucht worden waren. Unter der Leitung von Sven Albert, Carsten Borkowski und Michael Hantke hatten die Beteiligten ein Programm aus stilistisch vielfältigen Liedern und Chorstücken erarbeitet, das gleichermaßen Trost und Hoffnung schenken sollte – nicht nur, für die Zuhörer, sondern auch für Patienten und ihre Familien auf der Kinderkrebsstation des UKSH am Campus Lübeck. Der Eintritt zu den beiden Konzerten war frei und die Musiker setzten auf die Spendenbereitschaft der Besuchenden und trommelten auch vor und nach den Konzerten für ihr Spendenziel.

Unterstützt wurde die Benefizaktion durch den Freunde- und Förderverein des UKSH, der mit seinem professionellen Spendenmanagement dafür sorgt, dass alle Spendengelder zu 100 Prozent für das Spendenziel verwendet werden.

Weitere Informationen zu den UKSH-Fundraising-Aktivitäten gibt es unter www.uksh.de

Im Rahmen einer Chorprobe in der Paul-Gerhardt-Kirche wurde die Spendensumme von 12.000 Euro übergeben. Foto: UKSH

Im Rahmen einer Chorprobe in der Paul-Gerhardt-Kirche wurde die Spendensumme von 12.000 Euro übergeben. Foto: UKSH


Text-Nummer: 163106   Autor: UKSH/red.   vom 13.12.2023 um 13.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]