Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Bahnverkehr Lübeck-Kiel bleibt bis 7. Januar eingeschränkt

Lübeck: Archiv - 14.12.2023, 14.40 Uhr: Die neuen Akku-Züge, die erixx Holstein vom Hersteller Stadler Rail zur Verfügung gestellt bekommt, stehen derzeit nicht in der erforderlichen Anzahl zur Verfügung, damit der Fahrplan eingehalten werden kann. Deshalb und zur Sicherstellung der Zuverlässigkeit, verlängert erixx Holstein das ausgedünnte Verkehrsangebot weiterhin bis einschließlich 7. Januar 2024.

Bei den eingesetzten neuen Akku-Zügen treten verschiedene Fahrzeugstörungen auf, die auf Softwareprobleme zurückzuführen sind. Dieser Systemfehler lässt einen vollständigen Einsatz der Zugflotte nicht zu. Nach Auftreten des Fehlers werden die Züge gegen andere Züge ausgetauscht und zu einem Rücksetzen der Hardware ins Werk gebracht.

erixx Holstein steht mit dem Aufgabenträger NAH.SH und dem Zughersteller im permanenten Dialog, um eine schnellstmögliche Lösung herbeizuführen. Alle verfügbaren Fahrzeuge sind derzeit im Einsatz.

Das Unternehmen erixx Holstein sei sich bewusst, dass die derzeitige Gesamtsituation für die Fahrgäste eine Belastung darstellt, teilt das Unternehmen mit. "erixx Holstein verfügt über alle notwendigen personellen Kapazitäten, um den Regelfahrplan zu bewerkstelligen. Die Einschränkungen resultieren aus der eingeschränkten Fahrzeugverfügbarkeit des Herstellers."

Die Linie RE83 wird vorerst nur zwischen Lübeck Hbf und Lüneburg verkehren. Alle Fahrgäste, die zwischen Kiel Hbf und Lübeck Hbf reisen, werden auf die RB84 verwiesen. Die RB84 bietet mehr Platz, da, wenn möglich, mehrere Züge aneinandergekoppelt sind.

Im Abschnitt zwischen Lübeck und Lüneburg ist der Zugverkehr planmäßig. Auf der Linie RE83 ist bei Fahrtzielen zwischen Lübeck-Hochschulstadtteil und Lüneburg jedoch ein Umstieg in Lübeck erforderlich.

Auf der Homepage von erixx Holstein unter erixx.de finden Fahrgäste alle relevanten Informationen. In den Rubriken „Live-Fahrplan“ und „Aktuelle Verkehrslage“ stehen zusätzliche Informationen in Echtzeit zur Verfügung.

Der Zugverkehr zwischen Kiel und Lübeck bleibt bis mindestens 7. Januar eingeschränkt.

Der Zugverkehr zwischen Kiel und Lübeck bleibt bis mindestens 7. Januar eingeschränkt.


Text-Nummer: 163137   Autor: erixx/red.   vom 14.12.2023 um 14.40 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]