Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Zupackender Rock mit poppigen Passagen

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 04.01.2024, 09.19 Uhr: Frank’s White Canvas ist ein Frauenduo aus Chile, das mit der Absicht geboren wurde, Musik zu machen, die eine rohe und direkte Botschaft an die Öffentlichkeit bringt. Am Samstag, 06.01.2024, treten die Musikerinnen im „Treibsand alternative live Club“ in der der Willy-Brandt-Allee 9 auf.

Das Ziel der Band ist es, den Menschen Hoffnung zu geben und sie in ihren persönlichen Kämpfen zu begleiten. Die Vergangenheit hinterlässt Narben, aber eine „weiße Leinwand“ wird immer verfügbar sein, ein Raum, in dem man seine Geschichte neu schreiben und einen neuen Weg einschlagen kann.

Frank’s White Canvas zelebrieren einen zupackenden Rock, der auch poppige Passagen zulässt und der unter anderem an Skunk Anansie erinnert. In ihrer kurzen Karriere sind sie bereits auf Bühnen wie dem Mad Cool Festival in Spanien, Vive Latino in Mexiko-Stadt, Rock al Parque in Kolumbien und Lollapalooza in Chile aufgetreten.

„Bel Epoq“ aus Lübeck verbinden ihre Einflüsse aus straightem 80s-Pop und verzerrten Darkwave-Welten auf ganz eigene Weise zu ihrer Version von modernem Synthwave.
Ein Fundament aus harten Drums und dunklen, bittersweeten Synthesizern ebnen den Weg für epische Hooks und Leads, die mit großen Sounds und aufwendiger Produktion immer auf die Tanzfläche locken.

Einlass 20:30 Uhr, Beginn 21:30 Uhr. Eintritt im Vorverkauf 12,00 Euro, Abendkasse 15,00 Euro.

„Frank’s White Canvas“ ist ein Frauenduo aus Chile. Foto: Veranstalter

„Frank’s White Canvas“ ist ein Frauenduo aus Chile. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 163141   Autor: Veranstalter/red.   vom 04.01.2024 um 09.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]