Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Zwanzig Weihnachtsbäume gestohlen

Ratekau: Archiv - 18.12.2023, 12.43 Uhr: Vermutlich in der Nacht zu Samstag (16.12) entwendeten unbekannte Täter mindestens zwanzig Weihnachtsbäume aus einem eingezäunten Bereich in Pansdorf. Der Schaden wird auf 900 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach jetzigem Kenntnisstand ereignete sich die Tat zwischen dem frühen Freitagabend (15.12.2023) und Samstagmorgen (16.12.2023). Unbekannte suchten gezielt den Verkaufsstand für Weihnachtsbäume auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße Zum Grellberg auf und versuchten zunächst, die Umzäunung gewaltsam zu öffnen. Nachdem dieser Versuch missglückte, überstiegen die Täter den Zaun und entwendeten etwa 20 Nordmanntannen.

Die Polizei geht davon aus, dass für den Abtransport ein größerer Kastenwagen oder ein Anhänger genutzt wurde.

Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 900 Euro.

Die Polizei in Ratekau ermittelt wegen des Verdachts des besonders schweren Falles des Diebstahls und sucht Zeugen. Wer hat auf dem Parkplatz verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet und kann zur Aufklärung des Geschehens beitragen? Hinweise werden unter der Rufnummer 04504-7088880 oder per E-Mail an Ratekau.PSt@polizei.landsh.de erbeten.

In Pansdorf wurden zwanzig Weihnachtsbäume gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat. Foto: Symbolbild

In Pansdorf wurden zwanzig Weihnachtsbäume gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 163191   Autor: Polizei/red.   vom 18.12.2023 um 12.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]