Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Neue Kurse der Akademie Travebogen

Lübeck: Archiv - 22.12.2023, 09.47 Uhr: Die Akademie Travebogen hat als Bildungseinrichtung in Lübeck ihr Angebot an zertifizierten Weiterbildungskursen und Seminaren im Bereich der palliativen Versorgung erweitert. Nun präsentiert sie mit einem neuen Flyer ein erweitertes Portfolio an Kursen und Seminaren, die nicht nur Fachleuten, sondern auch Interessierten aus verschiedenen Berufsfeldern zugänglich sind.

Ziel ist es, die notwendige Haltung, das Wissen und die Fähigkeiten im Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden zu vermitteln. Die Flexibilität der Akademie zeigt sich durch die verschiedenen Angebote der Kurse, die in Präsenz oder zum Teil auch online angeboten werden, auf Anfrage werden diese auch als maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen durchgeführt. "Unser Ziel ist es, ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten
anzubieten, die Fachleute und Interessierte gleichermaßen ansprechen. „Wir möchten nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch den Raum für einen interdisziplinären Austausch schaffen", sagt Marco Sander, Stellvertretender Leiter der Akademie Travebogen.

Neue Seminarangebote:
"Umgang mit Todeswünschen" - Ein multidisziplinäres Seminar, das sich auf sensible Weise mit diesem Thema auseinandersetzt.

"Gewaltprävention im Gesundheitswesen" - Ein Seminar, das sich speziell mit der Prävention von Gewalt im Gesundheitsbereich beschäftigt.

"Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation" - Ein Kurs, der grundlegende Konzepte und Methoden der gewaltfreien Kommunikation vermittelt.

In Planung sind zudem weitere Seminare zu den Themen „Kommunikationshindernisse“, „Spirituelle Aspekte in Situationen, in denen wir sie nicht vermuten“, „Kultursensible Begleitung“ und andere.

Berufsgruppenspezifisch wird es „Kommunikation mit Palliativpatienten und Zugehörigen“ für Medizinische Fachangestellte sowie einen Online-Refresher-Kurs als Prüfungsvorbereitung für Ärzte geben.

„Neben den neuen Angeboten freuen wir uns, dass die Akademie auch ihre etablierten Kurse in 2024 wieder anbietet wie Palliative-Care Kurse für Therapeuten (Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie, Palliatiativpharmazie und Palliativmedizin) bei denen es 2024 noch freie Plätze gibt“, heißt es in einer Mitteilung der Akademie. Neben diesen
Weiterbildungskursen im palliativen Versorgungskontext werden wieder von der Akademie für Ethik in der Medizin zertifizierte Kurse zur Ethikberatung im Gesundheitswesen angeboten (K1- und K2-Kurse). Diese Kurse sind nur ein Teil des umfangreichen Bildungsangebots. Weitere Infos gibt es auf der Homepage www.akademie-travebogen.de oder per E-Mail unter
akademie@travebogen.de oder unter der 0451 160859-80 auf.

Das Team der Akademie Travebogen. Foto: Travebogen

Das Team der Akademie Travebogen. Foto: Travebogen


Text-Nummer: 163253   Autor: Veranstalter/red.   vom 22.12.2023 um 09.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]