Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

In 40 Minuten von Moisling ins Zentrum von Hamburg

Lübeck - Moisling: Archiv - 22.12.2023, 13.03 Uhr: Am Freitag um 11.14 Uhr blieb der Regionalexpress RE 11415 erstmals am Haltepunkt Lübeck-Moisling stehen. Kurz vorher waren die Bushaltestellen und Wege fertig gestellt. Viele Lübecker haben lange auf den deutlichen besseren Anschluss in die anderen Stadtteile Lübecks und nach Hamburg gewartet.

Bild ergänzt Text

Bürgermeister Jan Lindenau und Vertreter der Bahn und NAH.SH waren die ersten Fahrgäste, die nach fünf Minuten Fahrzeit vom Lübecker Hauptbahnhof nach Moisling ausstiegen. Viel Zeit zum Feiern blieb nicht: Nach einer Minute fuhr der Zug weiter in Richtung Hamburg. Viele Menschen aus der Umgebung waren trotzdem gekommen, um an diesem Ereignis teilzunehmen.

Die neue Station besteht aus zwei barrierefreien Außenbahnsteigen mit taktilem Leitsystem, Wetterschutzhäusern, Bänken und digitalen Fahrplan-Anzeigern. Die Kosten für den Bahnhaltepunkt betragen rund 5,1 Millionen Euro, die vom Land finanziert wurden. Außerdem hat DB Station und Service Schallschutzwände sowie die Leit- und Sicherungstechnik angepasst. Weitere knapp fünf Millionen Euro haben die Bushaltestellen, die Sanierung der Brücke "Oberbüssauer Weg" und die Parkplätze gekostet.

Rund 11.500 Stadtteil-Bewohner profitieren vom neuen Bahnhaltepunkt Moisling. Im attraktiven Halbstundentakt nach Hamburg und Lübeck mit den RE-Linien 8 und RE 80 erreichen die Fahrgäste Hamburg oder Travemünde-Strand umstiegsfrei in nur 40 Minuten – Lübeck Hauptbahnhof in nur fünf bis sechs Minuten. Mit der Durchbindung der RE-Fahrten nach Travemünde Strand sind zudem umsteigefreie Verbindungen an die Ostsee möglich.

Der neue Bahnhaltepunkt wirkt weit über Moisling hinaus: Mit den zum Bahnhof Moisling verlängerten Linien 5, 7, 11 und 12 wird eine gute Verknüpfung mit attraktiven Umsteigezeiten vom und zum RE 8 und RE 80 ermöglicht. Dies geht einher mit zahlreichen weiteren Taktverbesserungen zum Fahrplanwechsel, wie:

- dem Start des „Lübeck-Takt“, den neuen 10-Minuten-Takten von Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr auf den ersten Hauptachsen,
- wie auch der Linie 5 von Bahnhof Moisling nach Eichholz,
- einem neuen Halbstundentakt der Linie 12 zwischen Bauernweg, Gewerbegebiet Roggenhorst und dem Bahnhof Moisling
- sowie ganzwöchigen 30-Minuten-Takten im Abendverkehr nach 20 Uhr auf vielen Hauptrelationen, wie der Linie 5 und der Linie 11 (Bahnhof Moisling – Schlutup).

Finale Fertigstellung im Sommer 2024

Bild ergänzt Text

Die Arbeiten sowohl zum Haltepunkt als auch zur verkehrlichen Anbindung waren eng miteinander verzahnt. Durch die Abstimmung aller Beteiligten ist es gelungen, die Verzögerungen bei den Arbeiten der DB, beim Gesamtbauablauf zu berücksichtigen. Die enge Abstimmung ist auch deswegen erforderlich gewesen, weil für die Baustellen nur begrenzter Raum zur Verfügung steht, um beispielsweise Versorgungscontainer und Maschinen zu lagern. Hierfür wurden unter anderem die Flächen für den kombinierten Geh- und Radweg an der späteren Fahrradabstellanlage genutzt.

Um dennoch rechtzeitig zum Fahrplanwechsel den Bahnhaltepunkt Moisling in Betrieb zu nehmen, haben sich Stadt und Bahn auf die Herstellung provisorischer Wege geeinigt, die letztendlich dann aufgrund der Witterung nicht rechtzeitig fertigstellt werden konnten.

In den kommenden Monaten wird die provisorische Lösung nach und nach in die endgültige Wegeführung überführt und die Fahrradabstellanlage aufgestellt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die Arbeiten spätestens zum Sommer 2024 abgeschlossen werden.

Knapp zwei Wochen später als geplant hielt am Freitag der erste Zug am neuen Haltepunkt. Fotos: JW, VG

Knapp zwei Wochen später als geplant hielt am Freitag der erste Zug am neuen Haltepunkt. Fotos: JW, VG


Text-Nummer: 163290   Autor: NAH.SH/VG   vom 22.12.2023 um 13.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]