Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Frohes Fest!

Lübeck - Travemünde: Archiv - 24.12.2023, 14.36 Uhr: Der warme Landregen hielt Heiligabend den Weihnachtsmann nicht ab und seine Fans schon gar nicht: Alle Jahre wieder besucht der Bärtige mit dem Roten Mantel samt Gefolge am 24. Dezember den Alten Leuchtturm von Travemünde. Auch in diesem Jahr nahm sich der Vielbeschäftigte die Zeit, vor der Bescherung einen Zwischenstopp an Travemündes maritimem Denkmal einzulegen. Diesmal sogar besonders viel.

Bild ergänzt Text

Der Weihnachts-Treff am Alten Leuchtturm Travemünde hat eine jahrzehntelange Tradition. Gut möglich, dass mancher, der als Kind dabei war, heute mit dem eigenen Nachwuchs an der Hand zur „Turmweihnacht“ kommt.

Bild ergänzt Text

Und so wie es aussieht, wird es die Veranstaltung auch noch lange geben. Denn sie hat nichts von ihrer Anziehungskraft verloren: Hunderte Travemünder und Gäste trafen sich auch in diesem Jahr am Weihnachts-Nachmittag am Fuße des Alten Leuchtturms. Das Team der Travemünder Agentur FarceCrew Events verköstigte die Wartenden mit kleinen Snacks und einem wärmenden Punsch (mit und ohne Schuss).

Bild ergänzt Text

Das Glöckchen schwingend kündigten sich der Weihnachtsmann sein Engel an. Schon seit einigen Jahren reisen die beiden zwar nicht mehr mit der Pferdekutsche, aber mit Pferdestärken unter der Haube eines Cabrios. Man geht halt mit der Zeit.

Diesmal nahmen sich Weihnachtsmann und Engel sogar besonders viel Zeit für die Travemünder. Normalerweise werden sie erst gegen 14:00 Uhr zum offiziellen Beginn des Veranstaltungsprogramms erwartet. Diesmal waren sie aber schon deutlich früher da, zur Freude der kleinen und großen Besucher.

Bild ergänzt Text

Für Weihnachts-Stimmung sorgte wie in jedem Jahr das Bläserensemble der Musikschule Lübeck mit entsprechenden Stücken. Die jungen Musiker spielten vor großem Publikum am Fuße des Alten Leuchtturms. Der trägt seinen Namen übrigens sehr zu Recht, wurde er doch schon im Jahre 1539 eröffnet. Seine ursprüngliche Funktion für die Schifffahrt hat er zwar schon lange eingebüßt, dafür ist er als Treffpunkt besonders an diesem Tag umso beliebter.

Bild ergänzt Text

Wie immer waren Weihnachtsmann und Engel, sobald sie Am Leuchtenfeld eintrafen, sofort von Menschen umringt. Es wurden kleine Naschereien verteilt und geduldig Selfie-Wünsche erfüllt. So vergeht besonders für die Jüngsten die Zeit bis zur Bescherung ein wenig schneller.

Die größeren Besucher nutzten die Gelegenheit, mit einem Punschbecher anzustoßen und sich ein Frohes Fest zu wünschen. Und natürlich für die nächsten Tage schon mal zu verabreden: Denn bereits am 1. Weihnachtstag, dem 25. Dezember 2023, öffnet wie immer der „Neujahrsgarten“ im Veranstaltungszentrum Brügmanngarten (direkt an der Travemünder Strandpromenade) seine Pforten.

Pflichttermin vor der Bescherung: Der Weihnachtsmann und sein Engel besuchten den Alten Leuchtturm Travemünde. Fotos: Helge Normann

Pflichttermin vor der Bescherung: Der Weihnachtsmann und sein Engel besuchten den Alten Leuchtturm Travemünde. Fotos: Helge Normann


Text-Nummer: 163307   Autor: Helge Normann   vom 24.12.2023 um 14.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]