Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Premiere für Elektra

Lübeck: Archiv - 15.01.2024, 13.33 Uhr: Am 27.01.2024 feiert »Elektra« von Richard Strauss in der Regie von Brigitte Fassbaender Premiere. Für die Musikalische Leitung zeichnet sich Opern- und Generalmusikdirektor Stefan Vladar verantwortlich.

Elektra leidet unermesslich an dem gewaltsamen Tod ihres Vaters Agamemnon, dem einstigen Herrscher von Mykene. Aus dem Trojanischen Krieg heimgekehrt, wurde er hinterrücks von seiner Frau Klytämnestra, Elektras Mutter, und deren Geliebten, Aegisth, ermordet. Während Elektras Schwester Chrysothemis nach einem Leben in familiärer Geborgenheit strebt und mit der Mutter ihren Frieden geschlossen hat, kann sich Elektra niemals mit dem Verbrechen abfinden. Besessen von Rachegedanken erwartet sie sehnsüchtig die Rückkehr ihres Bruders Orest aus dem Exil. Als Fremder getarnt kommt Orest nach Mykene. Als er in Elektra die Schwester erkennt, vollbringt er im Palast die Bluttat, mit der Agamemnon gerächt wird. Doch Elektra findet auch danach nicht zur Ruhe.

Die Termine:
Einführungsabend: 15.01.2024, 18:00 Uhr, Großes Haus, 5,00 Euro
Öffentliche Probe: 15.01.2024, 19:30 Uhr, Großes Haus, Eintritt frei
Premiere: 27.01.2024, 19:30 Uhr, Großes Haus
Weitere Termine: 03.02. (19:30 Uhr), 18.02. (16:00 Uhr), 22.03. und 28.03. (jeweils
19:30 Uhr), 07.04. (18:00 Uhr), 12.04. (19:30 Uhr), Großes Haus

Tickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Am 27.01.2024 feiert »Elektra« von Richard Strauss in der Regie von Brigitte Fassbaender Premiere im Großen Haus. Foto: Archiv

Am 27.01.2024 feiert »Elektra« von Richard Strauss in der Regie von Brigitte Fassbaender Premiere im Großen Haus. Foto: Archiv


Text-Nummer: 163338   Autor: Veranstalter/red.   vom 15.01.2024 um 13.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]