Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Kundgebung gegen Angriffe auf Nord-Ost-Syrien

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 30.12.2023, 16.43 Uhr: Am 30. Dezember 2023 um 13 Uhr versammelten sich 30 Menschen in der Lübecker Innenstadt zu einer Kundgebung gegen den türkischen Krieg auf dem Gebiet von Nord-Ost-Syrien. Die Teilnehmer werfen der Türkei Kriegsverbrechen vor. So seien 2600 Orte ohne Strom.

Das Defend Kurdistan Lübeck Bündnis betont die Wichtigkeit der Autonomieregion: „Wir gehen heute in Solidarität mit der Gesellschaft in Nord- und Ostsyrien auf die Straße. Diese Gesellschaft arbeitet seit über zehn Jahren an einem demokratischen Gesellschaftsmodell, in dem Frauen eine zentrale Rolle einnehmen.“

Das Bündnis wirft der Türkei vor, auch zivile Einrichtungen schwer beschädigt zu haben, unter anderem eine Klinik und einen Bahnhof. Bundesweit fanden am Samstag ähnliche Kundgebungen statt.

In Lübeck beteiligten sich nach Angaben der Veranstalter 30 Personen an der Kundgebung. Foto: Defend Kurdistan Lübeck

In Lübeck beteiligten sich nach Angaben der Veranstalter 30 Personen an der Kundgebung. Foto: Defend Kurdistan Lübeck


Text-Nummer: 163372   Autor: Bündnis/red.   vom 30.12.2023 um 16.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]