Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Lübecker Familie bei Unfall in NRW schwer verletzt

Lübeck: Archiv - 31.12.2023, 15.21 Uhr: Am späten Samstagabend, 30. Dezember 2023, um 22.05 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 43 in Fahrtrichtung Wuppertal zwischen den Anschlussstellen Lavesum und Haltern ein schwerer Verkehrsunfall. Eine Lübeckerin und ihre fünf Kinder wurden dabei schwer verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine 34-Jährige Fahrzeugführerin aus Lübeck mit ihrem VW Touran nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort zunächst gegen die mittlere Betonschrammwand. Anschließend wurde das Fahrzeug nach rechts gegen die Schutzplanke und wiederum nach links gegen die Betonschrammwand geschleudert. Durch die Zusammenstöße wurden die Fahrzeugführerin und ihre fünf Kinder (6, 8, 9, 11 und 14 Jahre) schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte verbrachten die Verletzten in nahegelegene Krankenhäuser. Die beiden Fahrspuren in Richtung Wuppertal mussten für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten für rund drei Stunden gesperrt werden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 163377   Autor: Polizei Münster/red.   vom 31.12.2023 um 15.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]