Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Unbekannte kippen Müll in den Waldhusener Forst

Lübeck - Kücknitz: Archiv - 02.01.2024, 15.00 Uhr: In der letzten Woche des Jahres 2023 wurde die Polizei über zwei illegale Müllablagerungen im Waldhusener Forst in Lübeck Kücknitz informiert. Unbekannte entsorgten an unterschiedlichen Stellen im Holzweg Dämmwolle sowie eine Industrieküche.

Bild ergänzt Text

Sowohl am Mittwoch, 27. Dezember, als auch am Sonntag, 31. Dezember, war die Kücknitzer Polizei im Waldhusener Forst eingesetzt, nachdem Hinweise auf unerlaubte Müllentsorgungen eingegangen waren. Bisherigen Erkenntnissen zufolge lagerten Unbekannte im Holzweg des Waldhusener Forstes zum einen unterhalb des Holzunterstandes am Sandparkplatz Bauteile einer Industrieküche und zum anderen, offensichtlich wenige Tage später, gegenüber des Forsthauses, vier große Säcke mit Dämmwolle ab.

Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der Müll im Zuge einer umfangreichen Sanierung angefallen ist. Die Sperrigkeit der Gegenstände und die Menge lassen darauf schließen, dass diese mit einem größeren Fahrzeug oder Anhänger dorthin transportiert worden sind. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen wegen des Verstoßes nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz beziehungsweise des Verdachts des unerlaubten Umgangs mit Abfällen.

Zur Aufklärung des Geschehens werden Zeugen gesucht, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Rufnummer 0451/131-7300 oder per E-Mail an Kuecknitz.PSt@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Auch eine Industrieküche wurde in den Wald gekippt. Fotos: Polizei

Auch eine Industrieküche wurde in den Wald gekippt. Fotos: Polizei


Text-Nummer: 163399   Autor: PD Lübeck   vom 02.01.2024 um 15.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]