Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Lastwagen-Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Lübeck - St. Gertrud: Archiv - 05.01.2024, 11.17 Uhr: Am Freitagmorgen (05.01.2024) kam es im Lübecker Stadtteil St. Gertrud zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53 Jahre alter Lübecker schwere Verletzungen erlitt, nachdem er von seinem Lastwagen eingeklemmt worden ist.

Gegen 07:10 Uhr lieferte der 53 Jahre alte Lübecker mit einem Lastwagen Waren in der Straße Rabenhorst an. Nachdem die Auslieferung beendet war, rangierte der Fahrer rückwärts und beabsichtigte, das Grundstück zu verlassen. Hierbei stieß er mit einem ordnungsgemäß geparkten Kleinwagen zusammen. Zur Begutachtung des beschädigten Außenspiegels, stieg der Lübecker aus dem Fahrerhaus aus. Wenig später bemerkte er, dass sich sein Lastwagen vorwärts in Bewegung gesetzt hatte und auf einen anderen Lastwagen zurollte.

Aus bislang unbekannten Gründen stellte sich der Kraftfahrer vor seinen Lastwagen und wurde schließlich zwischen beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Engagierten Zeugen gelang es, den verletzen Mann zu befreien, indem sie den Lastwagen mit Muskelkraft zurückschoben.

Der 53-Jährige war zu jedem Zeitpunkt ansprechbar. Er erlitt jedoch schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden am Auto ist gering.

Der Lastwagen-Fahrer erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Symbolbild

Der Lastwagen-Fahrer erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Symbolbild


Text-Nummer: 163450   Autor: Polizei/red.   vom 05.01.2024 um 11.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]