Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Fraktion SPD und FW blickt optimistisch ins Neue Jahr

Lübeck: Archiv - 08.01.2024, 11.49 Uhr: Die Fraktion SPD und FW startet mit einem optimistischen Blick ins neue Jahr. Ein Grund dafür sei die frühzeitige Genehmigung des Haushalts durch das Land, die ein Zeichen für die solide Arbeit der Verwaltung sei, so die Fraktion in einer Mitteilung. „Die Verwaltung hat gut vorgearbeitet“, lobt der Fraktionsvorsitzende Peter Petereit.

„Trotz der Herausforderungen, die sich aus den Entscheidungen der Mehrheitsfraktionen CDU, Grüne und FDP ergeben haben, und die den Haushaltsentwurf ins Minus drehten, ist aus Sicht von SPD und FW der Stadt ein solider Etat gelungen“, heißt es weiter in der Mitteilung der Fraktion.

Die Bürgerschaftswahlen und die Bürgermeisterwahl in Lübeck seien im vergangenen Jahr wichtige Weichenstellungen gewesen. „Mit der großen Zustimmung zu unserem Bürgermeister Jan Lindenau haben die Lübeckerinnen und Lübecker die erfolgreiche Arbeit bestätigt und ein eindrucksvolles Votum abgegeben“, so Petereit. Diese Wahlentscheidungen sollten nach Meinung der Fraktion auch in der Bürgerschaft berücksichtigt werden.

„Jetzt, wo die Zeit der Wahlkämpfe vorbei ist, brauchen wir mehr Miteinander und konstruktive Zusammenarbeit in der Bürgerschaft und mit der Verwaltung“, betont Petereit. Dieser Ansatz sei entscheidend, um die anstehenden Aufgaben in diesen schwierigen Zeiten zu bewältigen. Die Fraktion SPD und FW setzte sich weiterhin für schnelle und umsetzbare Lösungen für das Buddenbrookhaus und das Heiligen-Geist-Hospital ein. „Es ist an der Zeit, diese langwierigen Themen endlich zu lösen, damit wir uns anderen wichtigen Aufgaben widmen können“, erklärt Petereit. „Die Bürger Lübecks erwarten zurecht praktikable Lösungen.“

Die Fraktion SPD und FW sieht in den bevorstehenden Monaten eine entscheidende Phase für Lübeck und betont die Notwendigkeit einer zielgerichteten und kooperativen Arbeitsweise, um den Herausforderungen gerecht zu werden und die Stadt erfolgreich in die Zukunft zu führen. Wichtigen Themen sind nachhaltige Investitionen in die Infrastruktur und in den ÖPNV sowie der sozialverträgliche Umbau zu einer klimaneutralen Stadt.

Die Fraktion SPD und FW setzte sich „weiterhin für schnelle und umsetzbare Lösungen für das Buddenbrookhaus und das Heiligen-Geist-Hospital ein“, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion. Foto: JW/Archiv

Die Fraktion SPD und FW setzte sich „weiterhin für schnelle und umsetzbare Lösungen für das Buddenbrookhaus und das Heiligen-Geist-Hospital ein“, heißt es in einer Mitteilung der Fraktion. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 163482   Autor: SPDu.FW/red.   vom 08.01.2024 um 11.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]