Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Plakat-Wettbewerb zur Musiktheater-Produktion

Lübeck: Archiv - 09.01.2024, 11.57 Uhr: Die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V. (GTL) hat gemeinsam mit Jung plus X des Theater Lübeck den alljährlichen Plakatwettbewerb für Oberstufenschüler aus Lübeck und Umgebung ausgeschrieben.

In der Spielzeit 2023/24 bestand die Aufgabe darin, ein Plakat für Richard Strauss’ »Elektra« in der Inszenierung von Brigitte Fassbaender zu entwerfen, mit dem öffentlich für das Musiktheater geworben wird. Die Produktion feiert am 27.01. um 19:30 Uhr im Großen Haus des Theater Lübeck Premiere.

Am 08.01.2024 wurden die drei besten Plakatentwürfe vom Vorsitzenden der Gesellschaft der Theaterfreunde e.V. Axel Wuttke und Opern- und Generalmusikdirektor Stefan Vladar ausgezeichnet. Den mit 250 Euro von der Gesellschaft der Theaterfreunde e.V. gestifteten ersten Platz belegte der Entwurf von Lilli Charlotte Evers und Paula Kock von der Oberschule zum Dom. Der zweite Platz und damit 150 Euro ging an Mattis Schröder vom Johanneum zu Lübeck, der dritte Platz und somit 100 Euro an Nele von der Heyde ebenfalls von der OzD. Darüber hinaus erhielten alle Gewinner eine Theatercard Jung, mit der sie ein Jahr lang kostenlos die Vorstellungen des Theaters besuchen können.

Die Jury
Am 20.12.2023 wurden die besten drei Plakate aus insgesamt 50 Entwürfen von drei verschiedenen Schulen aus Lübeck und Umgebung von der Jury ausgewählt. Die Jury bestand aus folgenden Personen: Axel Wuttke, Vorsitzender der Gesellschaft der Theaterfreunde e.V.; dessen Stellvertretung Heidelinde Hemann; Peter Fischer, Defacto Art e.V.; Franziska Koschmidder, freischaffende Künstlerin; Tim Maertens, Schulleiter der Kunstschule der Gemeinnützigen; Jens Ponath, Leitender Dramaturg Musiktheater und Konzert und Dramaturg von »Elektra«, Theater Lübeck; Bettina Munzer, Bühne und Kostüm »Elektra«; Frieda Stahmer, Jung plus X, Theater Lübeck; Mathilda Bauer, FSJ-Kultur im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Theater Lübeck; Carl Bruske, FSJ-Kultur bei Jung plus X, Theater Lübeck.

Lilli Charlotte Evers und Paula Kock, Axel Wuttke, Mattis Schröder, Stefan Vladar und Nele von der Heyde zeigen die ausgezeichneten Plakatentwürfe. Foto: Lutz Roeßler

Lilli Charlotte Evers und Paula Kock, Axel Wuttke, Mattis Schröder, Stefan Vladar und Nele von der Heyde zeigen die ausgezeichneten Plakatentwürfe. Foto: Lutz Roeßler


Text-Nummer: 163502   Autor: Veranstalter/red.   vom 09.01.2024 um 11.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]