Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Neuer Kurs für Sanitätshelfer

Lübeck: Archiv - 13.01.2024, 13.05 Uhr: Wo viele Menschen zusammenkommen, sorgt der Sanitätsdienst für Sicherheit und leistet in Notfällen erste medizinische Hilfe: von der Erstversorgung harmloser Schürfwunden bis zur Hilfe bei Kreislaufproblemen. Die Johanniter suchen Ehrenamtliche für den Sanitätsdienst und bieten im Februar und März 2024 eine kostenlose Ausbildung zum Sanitätshelfer an.

Bild ergänzt Text

„Mit unserem Team sind wir immer mittendrin und sofort zur Stelle, wenn andere Menschen uns brauchen, zum Beispiel bei Konzerten, Stadtfesten oder Sportveranstaltungen, wie den Handballtagen“, erklärt Malte Schröder, ehrenamtlicher Leiter des Lübecker Sanitätsdienstes bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Nun werden wieder neue Ehrenamtliche gesucht, die sich für diese spannende Aufgabe interessieren und ausbilden lassen möchten. Um Anmeldung unter sanitaetsdienst.luebeck@johanniter.de wird gebeten.

Im Februar und März bilden die Johanniter kostenlos neue Sanitätshelfer aus. Die Ausbildung stellt die Mindestqualifikation für eine Tätigkeit im Sanitätsdienst dar. Interessierte müssen mindestens 16 Jahre alt sein. „Bei uns engagieren sich viele Menschen bereits seit einigen Jahren und sie alle haben mit dieser Ausbildung angefangen“, ergänzt Malte Schröder. „Wir sind eine starke Gemeinschaft und ein tolles Team. Wir haben viel Spaß zusammen und leisten dabei auch noch einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit von anderen Menschen.“

Die Ausbildung findet an folgenden Präsenzterminen in Lübeck (Bei der Gasanstalt 12) von 09:00 bis 17:00 Uhr statt:

24./25.02.2024
02./03.03.2024
16./17.03.2024
23./24.03.2024

„Wir vermitteln den Teilnehmern vertieftes Wissen zum Thema Erste Hilfe. Dazu gehören zum Beispiel Atemstörungen, Verletzungen, Bewusstseinsstörungen und Herz-Kreislauf-Störungen.“ Natürlich wird auch praktisch geübt. Für das Zertifikat muss am Ende eine Prüfung absolviert werden. Außerdem dürfen die Teilnehmer für einen erfolgreichen Abschluss nicht mehr als zehn Prozent des Kurses verpassen, was fünf Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten entspricht.

„Wir freuen uns über jeden, der sich für Ehrenamt bei uns interessiert“, sagt Schröder. „Eine ehrenamtliche Mitarbeit nach dem Kurs ist aber nicht verpflichtend.“ Mehr als Spaß brauche niemand mitzubringen. Mehr Infos zum Sanitätsdienst bei den Johannitern gibt es online: www.johanniter.de

Immer mittendrin sein – das ist Sanitätsdienst. Bei Konzerten etwa sind die Ehrenamtlichen immer dabei und sorgen für Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall. Fotos: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Immer mittendrin sein – das ist Sanitätsdienst. Bei Konzerten etwa sind die Ehrenamtlichen immer dabei und sorgen für Sicherheit und schnelle Hilfe im Notfall. Fotos: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.


Text-Nummer: 163503   Autor: Veranstalter/red.   vom 13.01.2024 um 13.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]