Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

JazzBaltica bleibt in Timmendorfer Strand

Ostholstein: Archiv - 11.01.2024, 13.21 Uhr: Die Zusammenarbeit zwischen JazzBaltica und der Gemeinde Timmendorfer Strand wird um fünf Jahre verlängert. Bis einschließlich 2028 wird das internationale Jazzfestival sein Publikum in dem beliebten Ostseebad begrüßen.

Seit 2018 findet JazzBaltica im Herzen von Timmendorfer Strand statt. Jedes Jahr im Juni verwandelt das Festival den Festsaal des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand und den umliegenden Strandpark in eine maritime Kulisse für erstklassige Jazzmusik direkt am Meer. Künstlerischer Leiter des Festivals ist der schwedische Posaunist Nils Landgren.

Nach fünf erfolgreichen Saisons am Strandpark – im vergangenen Jahr begeisterten die Konzerte 18.000 Besucherinnen und Besucher – verlängert sich die Zusammenarbeit zwischen dem Festival und der Gemeinde Timmendorfer Strand nun um weitere fünf Jahre. Zur Vertragsunterzeichnung trafen sich heute im Alten Rathaus Timmendorfer Strand der Bürgermeister der Gemeinde, Sven Partheil-Böhnke, der Tourismusdirektor Joachim Nitz, außerdem Dr. Christian Kuhnt, Vorstand der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival, und Jens Boddin, Finanzleiter von JazzBaltica.

Sven Partheil-Böhnke, Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand: »Ich zähle schon jetzt die Tage, bis hier bei uns in Timmendorfer Strand wieder das wohl freundschaftlichste und entspannteste Festival der Welt stattfindet. Nirgendwo sonst erlebt man die Künstlerinnen und Künstler so hautnah und taucht vor wunderschöner Kulisse gemeinsam ab in ihre großartige Musik. Wir freuen uns, weitere fünf Jahre Gastgeber für JazzBaltica zu sein.«

Joachim Nitz, Tourismusdirektor der Gemeinde Timmendorfer Strand: »JazzBaltica gewinnt jedes Jahr weiter an Attraktivität – und das nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für die Einwohnerinnen und Einwohner von Timmendorfer Strand, Niendorf und der gesamten Region. Was mich besonders freut, sind die rund 25 kostenfreien Veranstaltungen – ein großer Magnet für spontanes Publikum, das zwischen Strand und Promenade plötzlich ein wunderbares Festival entdeckt.«

Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festival: »Die Kulturbranche hat herausfordernde Jahre hinter sich. Umso wertvoller ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den richtigen Partnern. Ich bin sehr dankbar, dass wir, gemeinsam mit der Gemeinde Timmendorfer Strand, weiterhin Jazz auf Spitzenniveau eine Bühne bieten werden.«

Jens Boddin, Leiter Finanzen von JazzBaltica und SHMF: »JazzBaltica genießt hier seit 2018 fantastische Rahmenbedingungen: Neben dem einmaligen Ambiente direkt am Meer ist auch die finanzielle Unterstützung, insbesondere in den Zeiten steigender Kosten, für uns von immens großem Wert.«

Nils Landgren, künstlerischer Leiter von JazzBaltica übermittelte seine Freude über die Vertragsverlängerung aus Schweden: »JazzBaltica ist für mich ohne Füße im Sand nur noch schwer vorstellbar! In den letzten fünf Jahren ist nicht nur mein morgendliches Bad im Meer zum festen Ritual geworden – der frische Sound der jungen Musikerinnen und Musiker im Park, die unglaublich tolle Atmosphäre auf der MainStage und natürlich unser treues, begeistertes Publikum sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich riesig, dass wir weiter hierbleiben dürfen!«

Über JazzBaltica
Bei JazzBaltica treffen internationale Jazzgrößen auf junge Talente der baltischen und regionalen Musikszene. Das Festival findet jedes Jahr an einem verlängerten Wochenende im Juni statt und bietet dem Publikum rund 30 Konzerte auf fünf Bühnen.

Im Jahr 2002 ging die Organisation von JazzBaltica von der schleswig-holsteinischen Landesregierung an die Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival über. 2012 übernahm der schwedische Posaunist Nils Landgren die künstlerische Leitung und das Festival zog von Schloss Salzau an die Küste, auf das Gelände der Evers-Werft in Timmendorfer Strand-Niendorf. Seit 2018 findet es im Herzen von Timmendorfer Strand, auf dem Gelände rund um den Strandpark, statt. Die 33. Ausgabe des Festivals findet vom 27. bis 30. Juni 2024 statt. Das Programm wird am 21. März veröffentlicht.

Die „JazzBaltica“ bleibt in Timmendorfer Strand. Foto: KEV/Archiv

Die „JazzBaltica“ bleibt in Timmendorfer Strand. Foto: KEV/Archiv


Text-Nummer: 163561   Autor: Veranstalter/red.   vom 11.01.2024 um 13.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]