Vortrag: Energetische Sanierung von Baudenkmalen

Lübeck - Innenstadt: Am Dienstag, den 13. Februar 2024 um 19:30 Uhr lädt das Ortskuratorium Lübeck der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ein in den Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5. Zu hören ist ein Vortrag unter dem Titel „Energetische Sanierung von Baudenkmalen“.

Energieeffizienz und der Erhalt der historischen Bausubstanz schließen sich keineswegs aus. Die Reduzierung des Energieverbrauchs von Gebäuden wird immer wichtiger. Somit stellt sich diese Forderung selbstverständlich auch bei Baudenkmalen, wie etwa Fachwerkhäusern, Schlössern, Burgen oder historischen Industriezeugnissen. Was ist hier genau denkmalpflegerisch und/oder bauphysikalisch vertretbar? Der Vortrag gibt einen Überblick über die heutigen Möglichkeiten und Grenzen eines ganzheitlichen, nachhaltigen Ansatzes. Dabei werden zunächst das Gebäude mit seinen Bauteilen und Materialien, aber auch die Anlagetechnik und nicht zuletzt der Einfluss des Nutzers betrachtet.

Es referiert Dipl.-Ing. Frank Eßmann, staatlich anerkannter Sachverständiger und Energieberater für Baudenkmale. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird herzlich gebeten.

Die Vortragsveranstaltung findet im Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, statt. Foto: Archiv/HN

Die Vortragsveranstaltung findet im Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, statt. Foto: Archiv/HN


Text-Nummer: 163564   Autor: Veranstalter/red.   vom 10.02.2024 um 13.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]