Mental Load: Wenn die Liste im Kopf zu lang wird

Lübeck - Innenstadt: Die To-Do-Liste in Ihrem Kopf wird immer länger? Das Gefühl immer an alles denken zu müssen: Das ist Mental Load. Dieses Denken an die „unsichtbaren“ alltäglichen Aufgaben liegt immer noch überwiegend bei Frauen, die zumeist das Familienmanagement übernehmen. Am 14. Februar 2024 gibt es zum Thema einen Workshop für Frauen.

Wer lernen möchte, wie man sich auch mal persönliche Freiräume schafft, ist in diesem intensiven Kurzseminar willkommen. Teilnehmer erhalten Einblicke in Überlebensstrategien im Alltag, präventiv oder auch bei ersten Anzeichen von Überlastung.

Wie kann die Care-Arbeit für Kinder und Familie gerecht aufgeteilt werden? Wie kann Ihre Selbstfürsorge im Alltag einen Platz bekommen? „Auf diese und weitere Fragen gehen wir ein und finden gemeinsam neue Lösungsansätze“, erläutert Karen Ingber, Referentin und Projektleiterin der Beratungsstelle Frau und Beruf.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Lübeck am 14. Februar 2024 von 09:30 bis 12:30 Uhr in der Beratungsstelle Frau und Beruf, Braunstraße 13-15, 23522 Lübeck durchgeführt. „Melden Sie sich gleich an“, rät Andrea Schlichting, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. „Ich stehe Ihnen gern mit Tipps und für Fragen zur Verfügung.“

Die Anmeldung für den Workshop erfolgt bis zum 12. Februar 2024 per E-Mail unter
karen.ingber@faw.de oder telefonisch unter 0170-7765533.

Workbook zum Thema „Mental Load“. Foto: Archiv/hansebelt/Anja Brandes

Workbook zum Thema „Mental Load“. Foto: Archiv/hansebelt/Anja Brandes


Text-Nummer: 163986   Autor: Veranstalter/red.   vom 09.02.2024 um 09.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]