Lindner kommt: Trecker-Demos in Lübeck

Lübeck: Anlässlich des Bürger-Dialoges mit dem Bundesfinanzminister Christian Lindner am Dienstag, 6. Februar 2024, in Lübeck, wurden bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt vier „Trecker-Staffelfahrten“ angemeldet.

1. Kolonne von Ahrensburg nach Lübeck

Abfahrt: ca. 11 Uhr, ca. 120 Fahrzeuge ab Gewerbegebiet Kornkamp Süd (bei Famila)
Fahrstrecke: Beimoorweg – Ostring – Lübecker Straße – Hamburger Straße – Lübecker Straße – Hamburger Straße (Bargteheide) – Elmenhorst – B75 Bad Oldesloe – Reinfeld – Hamberge - Moislinger Allee – Lindenplatz – Puppenbrücke – Willy-Brandt-Allee - Roddenkoppel

2. Kolonne von Techau nach Lübeck
Abfahrt: 12 Uhr, ca. 120 Fahrzeuge ab Lindenhof Broosch (Techau)
Fahrstrecke: Eutiner Straße – Riesebusch - Eutiner Ring - Lübecker Straße - Schwartauer Landstraße - Schwartauer Allee - Marienbrücke - Lastadie - Willy-Brandt-Allee – Roddenkoppel

3. Kolonne von Ahrensbök nach Lübeck
Abfahrt: 12:30 Uhr, ca. 120 Fahrzeuge ab Sammelplatz Weidemann Lager (Ahrensbök)
Fahrstrecke: Mösberg – Noerre-Alslev-Ring – Triftstraße – Lübecker Straße - Lübecker Landstraße - Pohnsdorfer Landstraße - Westtangente Stockelsdorf - Segeberger Landstraße - Segeberger Straße - Krempelsdorfer Allee - Fackenburger Allee – Schwartauer Allee – Marienbrücke – Lastadie - Willy-Brandt-Allee/MuK-Parkplatz

4. Kolonne von Kronsforde nach Lübeck
Abfahrt: 13 Uhr, ca. 120 Fahrzeuge ab Sammelplatz HaGe Kronsforde
Fahrstrecke: Kronsforder Hauptstraße – Kronsforder Landstraße – Kronsforder Allee – Berliner Straße – Berliner Platz – Possehlstraße – Willy-Brandt-Allee/MuK-Parkplatz

Kundgebung vor den Media Docks

Alle teilnehmenden Fahrzeuge werden auf den zu diesem Anlass gesperrten Parkraum in der Willy-Brandt-Allee (MuK) oder auf die Roddenkoppel (Privatgelände) geleitet. Von dort aus begeben sich die Teilnehmer in den Bereich der Kaimauer Willy-Brandt-Allee vor den Media Docks. Der Beginn der Kundgebung bei den Media Docks ist ab 14 Uhr geplant, der Aufbau beginnt ab 11 Uhr. Voraussichtliches Ende der Kundgebung ist 17 Uhr, der Abbau wird wohl bis 19 Uhr andauern. Die Rückfahrt der Teilnehmer erfolgt in Einzelfahrten nach der Straßenverkehrs-Ordnung.

Hinweise für Verkehrsteilnehmer

Während der Demonstration ist aufgrund temporärer Straßensperrungen mit Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr zu rechnen. Die Ordnungsbehörden sind vor Ort, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

Eine Kolonne (bzw. Verband von Fahrzeugen) wird immer als ein Fahrzeug im Straßenverkehr angesehen. Im Falle der Trecker-Demos wird der Verband von der Polizei durch ein Führungsfahrzeug und ein Abschlussfahrzeug begleitet.

Alle Autos in der Kolonne dürfen komplett eine rote Ampel überqueren, sofern das erste Fahrzeug noch über Grün gefahren ist.

Die Kolonne soll stets zusammenbleiben, entsprechend auch im Kreisverkehr, an Zebrastreifen und Kreuzungen oder beim Reißverschlussverfahren. Das bedeutet auch, ein Unterbrechen der Kolonne durch „Reinquetschen" ist nicht erlaubt.

Für Dienstag sind erneut Trecker-Kolonnen in Lübeck angemeldet. Foto: HN

Für Dienstag sind erneut Trecker-Kolonnen in Lübeck angemeldet. Foto: HN


Text-Nummer: 164010   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 05.02.2024 um 17.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]