Wird das neue Buddenbrookhaus Ende 2029 fertig?

Lübeck - Innenstadt: Die nächste Runde im Drama um das Buddenbrookhaus in der Innenstadt beginnt. Im November hat die Bürgerschaft beschlossen, den historischen Keller vollständig zu erhalten. Jetzt liegt zumindest ein Zeitplan für die Neuplanungen vor. Demnach könnte das erweiterte Museum Ende 2029 eröffnet werden. Die zugesagten Fördergelder sind bis dahin allerdings verfallen.

Bild ergänzt Text

Das Literaturmuseum bietet inzwischen genug Stoff für einen Roman. Nach vielen Jahren der Planung waren die Fördergelder eingeworben, das Nachbargebäude gekauft und die ersten Arbeiten gestartet. Die Stadt musste sich nur mit geringen finanziellen Mitteln beteiligen. Dann folgte ein politischer Streit, ob der historische Keller durch eine Treppenanlage beschädigt werden darf. Die Verwaltung berief sich auf die Projektfreigabe der Bürgerschaft, einige Politiker hielten dagegen, dass dabei ausdrücklich noch Änderungen an den Planungen möglichen seien.

Der aktuelle Stand: Das Museum wird neu geplant. So kann die Museumspädagogik nicht in den Keller und ein Technikkeller für die Lüftung entfällt. Die Flächen für die Ausstellung müssen neu aufgeteilt werden. Baubeginn könnte frühestens im August 2026 sein. Die Förderung des Landes endet allerdings 2027. Eine Verlängerung ist nicht möglich, weil das Fördermittel-Programm dann ebenfalls endet. Lübeck könnte einen neuen Zuschuss beim Land beantragen. Die Stadt müsste aber zusagen, alle Mehrkosten durch die Umplanung selbst zu tragen. Die Förderquote wird vermutlich auf 60 Prozent sinken. Schätzungen gehen davon aus, dass der Umbau den Lübeckern jetzt rund 30 Millionen Euro kosten wird.

Die Bürgerschaft entscheidet voraussichtlich am 29. Februar über das weitere Vorgehen. Die vollständige Vorlage ist unter www.luebeck.de abrufbar.

Wenn alles glatt läuft, kann das neue Buddenbrookhaus zum Ende des Jahrzehnts eröffnet werden. Foto: JW/Archiv

Wenn alles glatt läuft, kann das neue Buddenbrookhaus zum Ende des Jahrzehnts eröffnet werden. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 164100   Autor: VG   vom 09.02.2024 um 14.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]