Lübeck lädt 70-Jährige zum Empfang ins Rathaus ein

Lübeck - Innenstadt: Seit nunmehr 46 Jahren finden im Frühjahr eines jeden Jahres Empfänge für die Lübecker Mitbürger statt, die in dem betreffenden Jahr ihr siebzigstes Lebensjahr vollenden oder bereits vollendet haben. Wer in diesem Jahr 70 wird, kann sich ab Dienstag dazu anmelden.

Die während der Rathausempfänge geführten zwanglosen persönlichen Gespräche mit Kommunalpolitikern aller Fraktionen tragen dazu bei, dass die ältere Generation eine zusätzliche Gelegenheit erhält, am öffentlichen Leben Lübecks teilzunehmen und sich für die aktuellen Herausforderungen der Stadt zu interessieren. Bei allen Terminen werden auch die ehrenamtlich Mitwirkenden des Beirates für Senioren für Gespräche zur Verfügung stehen.

Sozialsenatorin Pia Steinrücke lädt daher die Lübecker Mitbürger des Jahrgangs 1954 zu zwei Terminen herzlich ein. Durch die Teilnahme des Stadtpräsidenten Henning Schumann (21. März) und des Bürgermeisters Jan Lindenau (19. März) wird die besondere Bedeutung, die die Hansestadt Lübeck dieser traditionellen Veranstaltung beimisst, wiederum deutlich. Die Empfänge beginnen jeweils um 11 Uhr im historischen Audienzsaal des Rathauses.

Die Organisation liegt beim Bereich Soziale Sicherung, der den Mitbürgern des Jahrgangs 1954 anbietet, sich ab 13. Februar 2024 telefonisch unter 0451/122-4454 oder per E-Mail an aktivitaeten-im-alter@luebeck.de für einen der Empfänge anzumelden (solange der Vorrat reicht, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist).

Im Audienzsaal können die 70-Jährigen mit der Kommunalpolitik ins Gespräch kommen.

Im Audienzsaal können die 70-Jährigen mit der Kommunalpolitik ins Gespräch kommen.


Text-Nummer: 164117   Autor: Presseamt Lübeck   vom 11.02.2024 um 17.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]