Neues Buch von Brina Stein

Lübeck - Travemünde: Der neue Familienkreuzfahrtroman von Autorin Brina Stein spielt in ihrem Heimathafen Travemünde, auf der Sonneninsel Lanzarote und natürlich auf Kreuzfahrt. Es ist bereits das 14. Buch der Autorin. Am 23. Februar 2024 erscheint „Die Familienreederei – Zeit der Wahrheiten“ im Wellengeflüster Verlag.

Im neuen Werk trifft der Leser die Protagonisten des 1. Bandes „Die Familienreederei – Stürmische Zeiten“ wieder. Das neue Buch kann aber auch ohne Vorkenntnisse des ersten Werkes gelesen werden.

Für die Passagen des Buches, die auf Lanzarote spielen, reiste die Autorin im November 2023 selbst nach Lanzarote. Dort fand sie nicht nur „ihre“ Finca, die der aus dem Buch zum Verwechseln ähnlich ist, sondern besuchte auch sämtliche Schauplätze auf der Insel. Dass sie in der einsamen Finca am letzten Abend auf eine Leserin traf, die ihre Eppstein-Krimis kannte und sehr mag, rundete die Recherchereise ab.

Zum Inhalt:
Reeder Wilfried von Papenstein schrie: „Warum bin ich bloß mit so einer Familie gestraft! Nichts, wirklich nichts, könnt ihr ohne mich!“

Rechtzeitig zur Taufe seines neuen Kreuzfahrtschiffes kehrt Reeder Wilfried von Papenstein aus der Rehaklinik nach Travemünde zurück. Daheim angekommen stellt er fest, dass seine Tochter Lara die Familienreederei im Streit in Richtung Lanzarote verlassen hat. Er ordnet an, dass seine Mutter Irma und Laras Zwillingsbruder Lars die verlorene Tochter zurückholen sollen. Diese Reise wird dem zweifachen Familienvater Lars zum Verhängnis. Auf Lanzarote angekommen, verliebt er sich Hals über Kopf in Laras Freundin Petra, die seine Gefühle erwidert. Lara kehrt folgsam in die Familienreederei zurück. Wilfried ist glücklich, denn sie erwartet Zwillinge. Als dann noch überraschend Marion, die Mutter von Lara und Lars, nach 35 Jahren auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse. Das streng gehütete Familiengeheimnis um die Geburt von Lara und Lars wird enthüllt. Die Zwillinge sind schockiert. Kurz darauf erleidet Wilfried einen zweiten Herzinfarkt. Droht die angesehene Reederfamilie nun für immer auseinanderzubrechen?

Über die Autorin Brina Stein
Sabrina Reulecke schreibt unter dem Pseudonym Brina Stein. Sie wurde in Berlin geboren, ist in Lübeck aufgewachsen und lebt heute mit ihrem Mann im Taunus. Vor über 22 Jahren hat sie die Kreuzfahrt für sich entdeckt. Auf weit über 50 Kreuzfahrten war sie fasziniert von den Möglichkeiten, in einem Urlaub verschiedene Länder zu entdecken und begann, das Reisen mit dem Schreiben zu verbinden. Ihre Reiseerlebnisse wurden so zur Vorlage ihrer Kreuzfahrtgeschichten.

Seit ihrem Debüt im Jahre 2012 hat sie insgesamt dreizehn Bücher in Verlagen veröffentlicht. Darunter waren auch zwei Anthologien als Herausgeberin mit anderen Autoren.
Mit dem Krimi "Mord im Schatten des Turms" erschloss sich für die Autorin 2020 ein zweites Genre, der Cosy-Regionalkrimi. Aufgrund seines großen Erfolges erschien in 2022 die Fortsetzung "Mord ohne Reue". Beide Krimis spielen in Eppstein und Umgebung und sind geprägt von vielen Schauplätzen, die die Autorin auch gern aufsucht. Den Leser erwartet außerdem ein großer Schuss Humor! Aktuell arbeitet die Autorin an ihrem dritten Eppstein-Krimi, der 2025 erscheinen soll.

Die Eppstein-Krimis der Autorin gibt es auch als Hörbuch. Im Tuschel-Verlag erschien im November 2023 „Mord im Schatten des Turms“. „Mord ohne Reue“ soll auf der Buchmesse in der Nidderau am 20. und 21.04.2024 präsentiert werden.

Brina Stein aus Travemünde hat einen weiteren Familienkreuzfahrtroman veröffentlicht. Foto: Brina Stein

Brina Stein aus Travemünde hat einen weiteren Familienkreuzfahrtroman veröffentlicht. Foto: Brina Stein


Text-Nummer: 164123   Autor: Verlag/red.   vom 13.02.2024 um 07.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]