Kreuzung zum St.-Jürgen-Ring kommt im Herbst

Lübeck - St. Jürgen: Seit Jahren wird über eine Kreuzung vom St.-Jürgen-Ring und dem Mönkhofer Weg diskutiert. Sie soll Radfahrern und Fußgängern den Weg durch einen Tunnel ersparen. Jetzt sind Bauarbeiter vor Ort. Die Kreuzung wird allerdings noch nicht gebaut.

Bild ergänzt Text

Die St.-Jürgen-Runde hatte bereits 2012 mit Unterstützung der Läden im Umfeld rund 750 Unterschriften für einen barrierefreien Fußgängerüberweg über den St.-Jürgen-Ring gesammelt. Seitdem steht das Thema häufig auf der politischen Tagesordnung. Im Jahr 2018 kündigte die Bauverwaltung eine Realisierung im Jahr 2022 an, später wurde das Jahr 2023 angegeben. Seit der Sanierung der Wakenitzbrücke ist der Mittelstreifen entfernt, allerdings mit Leitborden abgesperrt.

Jetzt sind Bauarbeiten zu sehen. "Bei den Arbeiten handelt es sich um Suchschachtungen, bei denen die Lage von Versorgungsleitungen ermittelt werden", erklärt Nicole Dorel, Sprecherin der Stadtverwaltung. "Diese Arbeiten sind Teil der Ausführungsplanung, welche zur Zeit durch ein Ingenieurbüro erstellt wird. Der aktuelle Terminplan sieht vor, dass die Baumaßnahme ab Anfang September 2024 startet."

Welche Abbiegemöglichkeiten für Autos geschaffen werden, kann die Stadt noch nicht sagen. Man werde rechtzeitig vor der Baumaßnahme umfassend informieren.

Aktuell finden Suchgrabung statt. Der Umbau der Kreuzung soll Anfang September starten. Fotos: STE

Aktuell finden Suchgrabung statt. Der Umbau der Kreuzung soll Anfang September starten. Fotos: STE


Text-Nummer: 164139   Autor: VG   vom 12.02.2024 um 18.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]