19-Jährige ohne Führerschein: Auto überschlägt sich

Nordwestmecklenburg: Am Abend des zurückliegenden Freitags kam es auf der B 104 zwischen Selmsdorf und Lübeck zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Fahrzeug, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Gegen 22.30 Uhr fuhr die 19-jährige Fahrerin eines BMW entlang der B 104 in Richtung Lübeck, als sie scheinbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Das Fahrzeug stieß mit der Leitplanke zusammen, überschlug sich und landete im Straßengraben. Einer der drei Mitfahrenden verletzt sich bei dem Unfall leicht. Der 20-Jährige wurde durch Rettungskräfte vor Ort medizinisch betreut.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem zeigte ein Atemalkoholtest einen Wert von 0,68 Promille an. Eine Blutprobenentnahme wurde in einem Krankenhaus in Lübeck durchgeführt. Die Tatverdächtige erwartet nun eine Anzeige unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 21.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen.

Bei den Beteiligten handelt es sich um polnische Staatsangehörige.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 164808   Autor: PI Wismar   vom 18.03.2024 um 14.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]