Zehn persönliche Geschichten zu einem Hochwasser-Ereignis

Lübeck: Wasser ist Leben, Kulturgut und seit Jahrtausenden prägendes Element für das Land und die Menschen in Schleswig-Holstein. Allerdings kann es auch zur ernsten Bedrohung werden. Die Ausstellung wasserstark.sh präsentiert zehn persönliche Geschichten aus Schleswig-Holstein zu einem Hochwasserereignis aus unterschiedlichen Perspektiven und gastiert vom 25. März bis 28. April 2024 an unterschiedlichen Orten in Lübeck.

Neben Erfahrungen im Einsatz von Technischem Hilfswerk und Feuerwehr werden auch individuelle Schicksale vorgestellt. Bewohner erzählen von ihren Erfahrungen während einer Sturmflut auf ihrer Hallig. Auch persönliche Geschichten von Berufstätigen im Wasserbau können die Besucher der Ausstellung kennenlernen.

Ausstellungs-Orte in Lübeck:

- vom 25. März 2024 bis zum 12. April 2024 in der Stadtbibliothek,

- vom 13. April 2024 bis zum 25. April 2024 im Bauforum der TH Lübeck

- sowie am Wochenende vom 26. bis 28. April 2024 auf der Go.GrØØn in der MUK.

Informationen zu Sturmfluten, Binnenhochwasser und Starkregen
Die Ausstellung ist Teil der Informationskampagne „wasserstark.sh“ des Landes. Ziel der Kampagne ist es, alle Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner präzise über Sturmfluten, Binnenhochwasser und Starkregen zu informieren. Alle sollen die Gefahrenpotenziale dieser Extremereignisse kennenlernen. Darüber hinaus transportiert die Kampagne konkrete Handlungsempfehlungen für den Ernstfall und zielgerichtete Maßnahmen zur Vorsorge und zum frühzeitigen Schutz vor Wassergefahren.

Die Ausstellung informiert vom 25. März bis 28. April 2024 informiert über Gefahren und Handlungsempfehlungen. Foto: HL

Die Ausstellung informiert vom 25. März bis 28. April 2024 informiert über Gefahren und Handlungsempfehlungen. Foto: HL


Text-Nummer: 164873   Autor: Presseamt/red.   vom 23.03.2024 um 14.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]